Bauhaus: Welche Zuschnitt-Kosten muss man rechnen?

bauhaus-zuschnitt-kosten

Wenn es darum geht, die neue Arbeitsplatte auf die richtige Länge zu kürzen und die passenden Ausschnitte für das Kochfeld und die Spüle herzustellen, ist viel Arbeit gefragt. Es muss sehr genau gemessen werden und bei der Arbeit mit der Stichsäge darf man sich keine Fehler erlauben. Einfacher geht es, wenn man die Zuschnitte gleich direkt im Baumarkt herstellen lässt. Dann ist sichergestellt, dass sie auch millimetergenau ausgeführt und sauber hergestellt werden. Welche Kosten man für solche Zuschnitte bei Bauhaus rechnen muss, erfahren Sie an dieser Stelle vom Kostencheck-Experten.

Frage: Was kostet ein Zuschnitt bei Bauhaus?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich immer davon ab welche Form die Arbeitsplatte oder Holzplatte am Ende haben soll. In vielen Fällen werden durchaus komplexe Formen benötigt, bei den meisten Arbeitsplatten sind zudem mehrere Ausschnitte nötig.

Unterschieden wird bei Bauhaus grundsätzlich zwischen:

  • Längsschnitten
  • runden Schnitten und Ausschnitten
  • eckigen Schnitten und Ausschnitten
  • Eckverbindungen (bei Arbeitsplatten)

Die Preise dafür sind in jeder Filiale gleich, allerdings bietet nicht jede Filiale einen Zuschnitt-Service an. Wenn man solche Serviceleistungen in Anspruch nehmen möchte, sollte man zuvor bei der Fachcenter-Beschreibung des jeweiligen Marktes sicherstellen, ob ein Zuschnittservice in der jeweiligen Filiale überhaupt angeboten wird oder kurz telefonisch im jeweiligen Markt nachfragen.

Längsschnitte

Immer wenn es darum geht, eine Holzplatte oder eine Arbeitsplatte abzulängen, handelt es sich um einen Längsschnitt. Längsschnitte sind bei Bauhaus immer kostenlos, wenn die Ware zuvor im eigenen Markt gekauft wurde.

Eckige Zuschnitte

Das sind alle Zuschnitte, bei denen die Kanten im rechten Winkel zueinander stehen. Darunter fallen auch eckige Ausschnitte, wie sie beispielsweise beim Einbau einer rechteckigen Spüle in die Arbeitsplatte notwendig sind.

Für solche Schnitte und Ausschnitte werden bei Bauhaus immer 13,90 EUR verrechnet.

Runde Zuschnitte

Alle Zuschnitte und Ausschnitte, bei denen die Kanten rund oder halbrund sind, gelten als runde Zuschnitte. Für diese Zuschnitte verrechnet Bauhaus einheitlich 15,90 EUR.

Eckverbindungen von Arbeitsplatten

Bauhaus Arbeitsplatte zuschneiden Kosten

Bei Bauhaus werden komplizierte Zuschnitte kostengünstig und schnell umgesetzt

Eine professionelle Eckverbindung bei Küchenarbeitsplatten herzustellen erfordert ohne professionelles Werkzeug sehr viel Geschick und Genauigkeit. Bei Bauhaus kann man solche Verbindungen an der passenden Stelle auch direkt professionell herstellen lassen.

Die Kosten dafür betragen einheitlich 22,50 EUR pro Eckverbindung. Auch mehrere Eckverbindungen (z. B. U-Form) sind dabei möglich. Es müssen lediglich die genauen Längen der einzelnen Arbeitsplatten-Segmente mitgeteilt werden.

Damit erhält man dann eine dauerhaft stabile und professionell angefertigte Eckverbindung. Zu beachten ist dabei allerdings, dass diese Eckverbindung fertige Arbeitsplatten oft unhandlich macht, sodass sie im eigenen Fahrzeug oft nur mehr schwer transportiert werden können. In diesem Fall kann es sich lohnen, für den Heimtransport der fertigen Arbeitsplatte einfach einen Bauhaus-Transporter oder einen Anhänger zu mieten.

Beispiel-Kosten

Wir lassen bei Bauhaus unsere benötigte L-förmige Küchenplatte zusammensetzen und mit den passenden Ausschnitten versehen.

Posten Preis
Ablängen der beiden Schenkel 0,00 EUR (kostenlos)
Eckverbindung 22,50
rechteckiger Ausschnitt Herd nach vorgegebenem Maß 13,90 EUR
runder Ausschnitt Spülbecken nach vorgegebenem Maß 15,90 EUR
Gesamtkosten 52,30 EUR

Die Kosten für diese Arbeiten beziehen sich auf einen konkreten Fall. Die Zuschnittskosten bei Arbeitsplatten in anderen Fällen können, abhängig von den nötigen Schnitten, natürlich auch abweichend ausfallen.

Frage: Was bestimmt die Zuschnittskosten bei Bauhaus?

Zuschnitt Preise Bauhaus

Die Komplexität des Zuschnitts ist ausschlaggebend für den Preis

Kostencheck-Experte: Hier kommt es darauf an, ob

  • es sich lediglich um ein kostenloses Ablängen handelt
  • ob runde oder gerade Ausschnitte oder Zuschnitte erforderlich sind
  • ob zusätzlich Eckverbindungen benötigt werden
  • ob zusätzlich eine Kantenumleimung erfolgen soll

Die Art und die Anzahl der notwendigen Schnitte bestimmen also immer die Zuschnitt-Kosten.

Frage: Gibt es kostengünstigere Möglichkeiten für den Zuschnitt?

Kostencheck-Experte: In der Regel nein. Günstiger wäre nur das Selbstzuschneiden, dabei bekommt man als Laie aber oft kein wirklich perfektes Ergebnis hin und hat das Risiko, unter Umständen Fehlschnitte zu setzen.

Zuschnittarbeiten vom Tischler wären auf jeden Fall deutlich teurer. Der einzige Vorteil besteht darin, dass ein Tischler die Arbeitsplatte vor Ort exakt anpassen kann, etwa wenn eine nicht gerade Wand ein Problem für den Einbau der Arbeitsplatte bedeutet. Ein solcher individueller Einbau ist aber meist deutlich teurer als ein Zuschnitt im Baumarkt und der nachfolgende Selbsteinbau.