Türen einbauen lassen: Welche Kosten verursacht das?

tueren-einbauen-kosten

Beim Kauf von neuen Türen wird häufig nur der Preis gesehen – die Kosten für den nachfolgenden Einbau bleiben jedoch unberücksichtigt. Gerade in Fällen, wo die gesamten Innentüren ausgetauscht oder neu eingebaut werden, können sich diese Kosten zu beträchtlichen Beträgen summieren. Vom Kostencheck-Experten erfahren Sie in unserem Interview, mit welchen Kosten Sie für den Einbau von Türen rechnen müssen.

Frage: Was kostet es, eine Tür einbauen zu lassen?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich am Ende immer von der Art der Tür und ihrer Größe ab, sowie von der vor Ort gegebenen Einbausituation. Individuell können die Kosten dann sehr unterschiedlich liegen.

Grob gesprochen reichen die Kosten für den Türeinbau von rund 50 EUR bis zu rund 1.000 EUR und mehr.

Unterscheiden muss man dabei zunächst einmal zwischen:

  • Außentüren (also alle Türen, die nach draußen führen)
  • Innentüren und
  • Fenstertüren (Balkontür, Hebe-Schiebe-Tür, etc.)

Außentüren

Außentüren Montagekosten

Für den Einbau von Außentüren fallen deutlich höhere Kosten an
Die Kosten für den Einbau einer Außentür sind deutlich höher als bei gewöhnlichen Innentüren. Das hängt damit zusammen, dass auch noch wärmeschutztechnische und sicherheitstechnische Gegebenheiten berücksichtigt werden müssen und gegebenenfalls noch Anpassungsarbeiten durchgeführt werden müssen.

Rechnen Sie je nach individuellen örtlichen Gegebenheiten und individuellem Einbauaufwand bei Außentüren mit Kosten von 150 EUR bis 500 EUR. Wenn es um den Türeinbau im Altbau geht, müssen Sie mit rund 100 EUR bis 200 EUR höheren Kosten rechnen als beim Altbau. Grund dafür sind die fast immer notwendigen Anpassungsarbeiten.

Innentüren

Der Einbau einer Innentür ist deutlich weniger aufwendig als das Einbauen einer Außentür. Vielfach ist das oft schnell erledigt, die Kosten bewegen sich in den meisten Fällen zwischen rund 50 EUR und 150 EUR je Tür. Bei Schiebetüren und Faltschiebetüren können die Kosten gegebenenfalls auch etwas höher liegen.

Achten Sie bereits beim Türenkauf darauf, ob die Türzarge im Preis bereits inkludiert ist. Falls das nicht der Fall ist, müssen Sie noch mit zusätzlichen Kosten rechnen. Diese Kosten können je nach Tür zwischen 50 und 250 EUR zusätzlich ausmachen.

Fenstertüren

Bei den Einbaukosten von Fenstertüren gibt es die größten Kostenunterschiede, auch insgesamt liegen die Kosten bei dieser Türart am höchsten.

Die Einbaukosten für Balkon- und Terrassentüren können sich zwischen rund 100 EUR und 1.000 EUR bewegen, bei aufwendigen und sehr großen Hebe-Schiebetüren kann das auch durchaus bis zu 1.500 EUR und 2.000 EUR liegen, je nach Art der Tür, Türgröße und Sicherheitsmerkmalen.

In diesem Bereich sollte man die Kosten keinesfalls unterschätzen. Werden solche Türen nachträglich eingebaut, können noch zusätzlich hohe Kosten für den Wanddurchbruch anfallen, die ebenfalls in einzelnen Fällen im vierstelligen Bereich liegen können.

Entsorgungskosten für Türen

Wenn Sie Türen austauschen, achten Sie darauf, dass auch für die Entsorgung von Alttüren noch zusätzliche Kosten anfallen. Das kann sich – je nachdem um welche Art von Tür es sich handelt – in einem Rahmen von rund 20 EUR bis 50 EUR zusätzlicher Kosten bewegen.

Beispiel-Kosten

Wir lassen 8 Innentüren gegen neue Türen ersetzen, da wir unseren Altbau komplett renoviert haben.

Posten Preis
8 Innentüren samt Zarge 1.151,04 EUR
Entsorgungskosten Alttüren 172 EUR
Einbaukosten 8 Innentüren (vereinbarter Komplettpreis) 600 EUR
Gesamtkosten 1.923,04 EUR

Die Kosten in diesem Beispiel sind durch Vereinbarung eines Komplettpreises für den Einbau aller 8 Türen entstanden. In anderen Fällen können die Kosten auch höher liegen, insbesondere bei anderen Türmodellen oder bei aufwendigen nötigen Anpassungsarbeiten.

Frage: Was bestimmte die Kosten für den Einbau von Türen?

Kostencheck-Experte: Entscheidend sind hier:

Fenstertür Montage Kosten

Die Art der Tür ist entscheiden für Aufwand und Kosten des Einbaus

  • die Art der Tür (Innen-, Außen- oder Fenstertür)
  • die Größe der Tür
  • die Ausführung der Tür (bei Innentüren beispielsweise ob eine Schiebetür oder Faltschiebetür eingebaut werden soll – das ist oft deutlich teurer)
  • ob Umbauarbeiten und Anpassungsarbeiten notwendig sind (häufig im Altbau, selten im Neubau)
  • ob Kosten für das Entsorgen von Alttüren anfallen
  • wie viele Türen eingebaut werden sollen (Möglichkeit, einen Pauschalpreis für den Einbau zu verhandeln)
  • wie die Preisgestaltung des ausführenden Unternehmens aussieht
  • wie viel Eigenleistung übernommen wird (beim Türeinbau bzw. Türaustausch meist nicht ratsam)

Frage: Spielen die Sicherheitsmerkmale beim Einbau auch eine Rolle?

Kostencheck-Experte: Im Allgemeinen ja. Je sicherer eine Außentür ist, desto aufwendiger ist gewöhnlich auch der Einbau. Damit können dann die Einbaukosten steigen. Das gilt übrigens auch für Türen mit besonderen Wärmeschutzfunktionen. Auch hier muss beim Einbau sorgfältiger vorgegangen werden, was am Ende die Arbeitszeit und die Kosten beim Einbau in die Höhe treibt.

Frage: Was kosten Türen im Allgemeinen?

Kostencheck-Experte: Pauschal kann man diese Frage kaum beantworten. Detaillierte Informationen zu den Preisen für unterschiedliche Türen und den möglichen Preisunterschieden finden Sie aber an dieser Stelle.

Text: Kostencheck.de