Gas-Durchlauferhitzer: Welche Kosten muss man bei Anschaffung und Betrieb rechnen?

gas-durchlauferhitzer-kosten

Wer sein Warmwasser nicht zentral bereitet (etwa in einem Boiler oder über einen Warmwasserspeicher bei der Heizung) aber einen Gasanschluss im Haus hat, kann das benötigte Warmwasser direkt bereiten. Dafür wird ein Durchlauferhitzer benötigt. Anders als die elektrischen Durchlauferhitzer arbeiten Durchlauferhitzer mit Gas vergleichsweise sparsam. Welche Kosten bei Anschaffung und Betrieb dabei zu rechnen sind, haben wir den Kostencheck-Experten in unserem Interview gefragt.

Frage: Was kostet ein Gas-Durchlauferhitzer?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich immer von der Leistung und der Ausführung des Geräts ab.

gas-durchlauferhitzer-kosten
Boiler, die nur ein Gerät versorgen, sind in der Anschaffung recht günstig.

Geräte mit geringer Leistung, die nur einen einzelnen Waschtisch oder eine einzelne Spüle versorgen, bekommen Sie meist bereits für 200 EUR bis 500 EUR. Geräte mit größerer Leistung, wie sie für den Einsatz bei der Dusche oder Badewanne benötigt werden oder immer dann, wenn gleich mehrere Warmwasser-Entnahmestellen bedient werden sollen, sind allerdings bereits deutlich teurer. Hier wird oft sogar die Grenze von 1.000 EUR überschritten.

Die genannten Kosten betreffen zunächst einmal nur die Anschaffungskosten für das Gerät selbst. Dazu kommen die Anschlusskosten, die leicht mehrere hundert Euro betragen können.

Beim Anschluss ist zu beachten, dass sowohl ein Anschluss nach draußen (Entsorgung der Verbrennungsgase) am Gerätestandort verfügbar sein muss, als auch ein Anschluss zur Frischluftzufuhr (bei raumluftunabhängigen Geräten verpflichtend). Dazu wird natürlich auch noch ein Gasanschluss an der entsprechenden Stelle benötigt, dafür müssen gegebenenfalls entsprechend zusätzliche Gasleitungen verlegt werden.

Sind alle diese Anschlüsse nicht an der entsprechenden Stelle vorhanden, sondern müssen erst geschaffen werden, kann der Anschluss eines Gas-Durchlauferhitzers sehr teuer werden.

Betriebskosten

gas-durchlauferhitzer-kosten
Der Durchlauferhitzer lässt sich nur sehr grob regeln.

Anders als bei hochwertigen elektrischen Modellen gibt es bei Gas-Durchlauferhitzern keine Konstanttemperatur-Regelung. Die Wassertemperatur wird vor allem von der Durchflussmenge bestimmt und lässt sich nur sehr grob regeln. Aus diesem Grund muss man bei höheren zu erwartenden Durchflussmengen (Baden, Duschen, mehrere Entnahmestellen) auch auf entsprechend hohe Geräteleistungen setzen.

Die Betriebskosten sind aber allgemein deutlich niedriger als bei strombetriebenen Modellen. Während 1 kWh Strom rund 30 Cent kostet, liegen die Kosten für 1 kWh Gas bei rund 6 Cent. Die gleiche erbrachte Wärmeleistung kostet bei gasbetriebenen Durchlauferhitzern also lediglich 1/5 dessen, was beim strombetriebenen Durchlauferhitzer zu bezahlen wäre.

Rechnet man mit Durchschnittswerten für einen Zwei-Personen-Haushalt, können beim strombetriebenen Durchlauferhitzer bis zu 500 EUR oder 600 EUR Stromkosten pro Jahr anfallen. Bei einem gasbetriebenen Durchlauferhitzer würden sich diese Kosten auf rund 100 EUR bis 120 EUR reduzieren, die jährliche Ersparnis würde also bereits rund 400 EUR betragen. Damit machen sich die höheren Anschaffungs- und Einbaukosten für den gasbetriebenen Durchlauferhitzer oft recht schnell bezahlt.

Mehr zu den Anschaffungs- und Betriebskosten von strombetriebenen Durchlauferhitzern finden Sie übrigens an dieser Stelle.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir kaufen einen neuen Gas-Durchlauferhitzer als Untertisch-Gerät. Eine Entlüftungsmöglichkeit ist vorhanden, auch die Luftzuführung zum Gerät kann recht einfach realisiert werden. Ein Gasanschluss ist in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Posten Preis
Gas-Durchlauferhitzer 8 kW 445 EUR
Erweiterungsteile, Anschlusszubehör 180 EUR
Installation komplett 360 EUR
Gesamtkosten damit 985 EUR

Die hier dargestellten Kosten gelten für ein kleines Untertischgerät, das nur für den Einsatz bei einer einzelnen Entnahmestelle und für geringe Durchflussmengen gedacht ist. Die Gegebenheiten vor Ort sind optimal für eine Montage geeignet.

Frage: Was bestimmt die Kosten für einen Gas-Durchlauferhitzer?

gas-durchlauferhitzer-kosten
Die Kosten für den Gas Boiler hängen hauptsächlich von der Leistung ab.

Kostencheck-Experte: Bei der Anschaffung sind zu berücksichtigen:

  • die Leistung des Geräts (angegeben in kW)
  • die Geräteausführung und der Gerätehersteller
  • die gegebenenfalls benötigten Erweiterungsteile
  • die örtlichen Gegebenheiten und die verfügbaren Möglichkeiten für die Entfernung der Verbrennungsabgase, die Frischluftzufuhr und den Anschluss an die Gasversorgung

Für die Betriebskosten ist zu berücksichtigen:

  • wie lange der Durchlauferhitzer in Betrieb ist
  • welche Menge an Warmwasser entnommen wird (Durchflussmenge)
  • welche Effizienz das Gerät hat
  • welche Wassertemperatur voreingestellt wurde

Durch eine möglichst geringe Wasserentnahme und eine möglichst niedrige Einstelltemperatur kann man die Betriebskosten also deutlich positiv beeinflussen.

Ähnliche Artikel