Beim Campingbus ein Hubdach nachrüsten: welche Kosten muss man rechnen?

hubdach-nachruesten-kosten

Um in einem Camping-Bus zusätzliche Schlafplätze zu gewinnen, kann man einfach ein Hubdach nachrüsten. Bei vielen Fahrzeugtypen ist das problemlos möglich. Mit welchen Kosten bei einer solchen Nachrüstung zu rechnen ist, besprechen wir mit dem Kostencheck-Experten in unserem Interview.

Frage: Was kostet es, ein Hubdach nachrüsten zu lassen?

Kostencheck-Experte: Je nach Fahrzeugtyp und Ausführung des Hubdachs liegen die Kosten dabei unterschiedlich.

hubdach-nachruesten-kosten
Ein Hubdach kostet schnell mehrere Tausend Euro.

Inklusive Einbau sollten Sie allerdings in den meisten Fällen mit Kosten von rund 5.000 EUR bis 8.000 EUR rechnen.

Dazu können noch beträchtliche Zusatzkosten für individuell gewünschte Sonderausstattungen des Hubdachs kommen, etwa für eine Lackierung in Wagenfarbe oder komfortabel gefederte Bettausführungen.

Zunächst einmal ein Kostenbeispiel.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Bei einem VW T5 soll ein Hubdach nachgerüstet werden. Es werden zusätzlich verschiedene Sonderausstattungen gewählt (Lackierung in Wunschfarbe, Tellerfederung für die Lattenroste)

Posten Preis
Hubdach inkl. Einbau 6.299 EUR
Sonderausstattung, gesamt 1.510 EUR
Hubdachkosten inklusive Einbau damit 7.809 EUR

Das gezeigte Kostenbeispiel bezieht sich auf ein bestimmtes Hubdachmodell mit individuell gewählter Sonderausstattung bei einem bestimmten Anbieter. Die Kosten für die Nachrüstung in anderen Fällen und mit Dächern anderer Hersteller können auch unterschiedlich liegen.

Frage: In welchem Preisrahmen bewegen sich die Kosten bei der Nachrüstung?

hubdach-nachruesten-kosten
Die Nachrüstung eines Hubdachs kann sehr teuer werden.

Kostencheck-Experte: Ohne Sonderausstattungen muss man in den meisten Fällen mit einem Basispreis zwischen rund 5.000 EUR und 8.000 EUR rechnen. Die Höhe des Basispreises richtet sich weitgehend nach dem Fahrzeugmodell, für das das Hubdach angeschafft werden soll. Hubdächer werden fast ausschließlich mit komplettem Einbau angeboten, die Einbaukosten sind in diesem Preisrahmen schon berücksichtigt.

Höhere Einbaukosten sind zu erwarten, wenn beim Fahrzeug zunächst noch ein Schiebedach entfernt werden muss. Das kann den Einbau um rund 600 EUR bis 800 EUR verteuern.

Elektrische Hubdächer

Bei elektrisch zu bedienenden Hubdächern muss generell mit höheren Kosten gerechnet werden. Die Preise für ein elektrisches Hubdach bewegen sich selten unter 7.000 EUR. Die Einbaukosten sind aber auch hier bereits mit berücksichtigt.

Zusatzausstattungen

Speziallackierungen des Dachs (z. B. in Wagenfarbe) sind die teuerste Ausstattung. Genau wie für eine Solaranlagen-Ausstattung auf dem Hubdach muss man auch für die Sonderlackierung rund 800 EUR bis 1.200 EUR rechnen.

Gefederte Lattenroste und zusätzliche Gepäckträger auf dem Hubdach liegen als Sonderausstattung meist in einem etwas niedrigerem Kostenbereich. In den meisten Fällen muss man dafür zwischen rund 400 EUR und 800 EUR rechnen.

Wer sein Hubdach mit einer luxuriösen Ausstattung versieht, kann damit also den Basispreis durchaus noch einmal um die Hälfte verteuern.

Frage: Wovon hängen die Kosten beim Nachrüsten eines Hubdachs ab?

hubdach-nachruesten-kosten
Die genauen Kosten für ein Hubdach hängen meist vom Fahrzeugmodell ab.

Kostencheck-Experte: Entscheidend ist hier:

  • bei welchem Fahrzeugmodell ein Hubdach nachgerüstet werden soll (das ist der wichtigste Preisfaktor)
  • ob es sich um ein manuell zu bedienendes oder um ein elektrisch zu bedienendes Hubdach handelt, das nachgerüstet werden soll
  • die individuellen Gegebenheiten am Fahrzeug (Radstandlänge, vorhandenes Schiebedach, etc.)
  • welche Sonderausstattung beim Hubdach zusätzlich zur Basisausführung gewählt wird

Frage: Gibt es Alternativen zum Einbau eines Hubdachs?

hubdach-nachruesten-kosten
Alternativen für ein Hubdach gibt es nur wenige.

Kostencheck-Experte: Wenn zusätzliche Schlafplätze verfügbar sein sollen, bleibt in den meisten Fällen nur entweder ein Hubdach oder ein Hochdach.

Hochdächer liegen preislich etwas niedriger, für das Dach selbst, den benötigten Einbaurahmen und die Innenverkleidung müssen Sie in den meisten Fällen bei kleineren Fahrzeugmodellen mit reinen Materialkosten von rund 2.500 EUR bis 3.000 EUR rechnen, dazu kommen dann allerdings noch die Einbaukosten.

Insgesamt kann sich das Anbringen eines Hochdachs anstatt eines Hubdachs dennoch manchmal lohnen. Die Gesamtkosten sind häufig niedriger und gerade die bessere mögliche Isolierung eines Hochdachs kann ein wichtiges Argument sein.

Abgesehen von der Variante Hubdach oder Hochdach gibt es sonst allerdings kaum eine Möglichkeit, beim Camping-Bus zusätzliche Schlafplätze im Fahrzeuginneren nachzurüsten.

Ähnliche Artikel