Warmwasser-Durchlauferhitzer: welche Kosten entstehen monatlich?

warmwasser-durchlauferhitzer-kosten-monatlich

Das Erwärmen von Wasser mittels Durchlauferhitzer gilt als sehr teuer und ineffizient. Wie hoch die (Mehr-)Kosten dabei tatsächlich liegen, darüber hat aber kaum jemand eine wirklich konkrete Vorstellung. Mit welchen monatlichen Kosten man beim Betrieb von Durchlauferhitzern rechnen muss, wollten wir aus diesem Grund vom Kostencheck-Experte wissen.

Frage: Was kostet die Warmwasserbereitung über Durchlauferhitzer im Monat?

Kostencheck-Experte: Das lässt sich pauschal nur sehr schwer sagen. Das hängt sowohl von der Anzahl als auch von der Art der verbauten Durchlauferhitzer und ihrer Leistung ab. Dazu spielt natürlich auch das Nutzungsverhalten eine sehr große Rolle, daneben auch, wie viele Personen überhaupt im jeweiligen Haushalt leben. Alle diese Faktoren können den Stromverbrauch und damit die monatlichen Kosten eines Durchlauferhitzers stark beeinflussen.

warmwasser-durchlauferhitzer-kosten-monatlich
Die monatlichen Kosten für einen Boiler hängen auch von den im Haushalt lebenden Personen ab.

Geht man von einer sehr durchschnittlichen Nutzung und Warmwassermenge und von modernen, elektronisch geregelten Geräten aus, kommt man auf rund 40 kWh bis 50 kWh Stromverbrauch pro Person im Haushalt. Das würde beim aktuellen Strompreis etwa 12 EUR bis 15 EUR monatlich pro Person ausmachen – bei einem Vier-Personen-Haushalt mit durchschnittlicher Nutzung also rund 50 EUR bis 60 EUR im Monat.

Bei älteren Geräten ohne elektronische Steuerung, bei Geräten in schlechtem technischen Zustand oder ganz einfach bei überdurchschnittlichem Warmwasserverbrauch können diese Kosten auch deutlich höher liegen.

Gas-Durchlauferhitzer

Das oben gesagte gilt zumindest für elektrisch betriebene Durchlauferhitzer. Bei einem Gas-Durchlauferhitzer sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Solche Geräte sind zwar in der Anschaffung teurer (und benötigen einen Gasanschluss an der Einbaustelle) – dafür liegen die Verbrauchskosten aber deutlich niedriger.

Das liegt daran, dass die Wärmeenergie aus Gas (rund 6 Cent/kWh) deutlich günstiger ist als die Wärmeenergie aus Strom (rund 30 Cent/kWh). 1 kWh ist dabei in beiden Fällen exakt die gleiche Heizleistung – einmal sehr kostengünstig, einmal sehr teuer.

Würde man den Energieverbrauch von vorhin auf Gas-Kosten umrechnen, sind pro Person plötzlich nur noch 2,50 EUR monatlich pro Person zu kalkulieren, im Vier-Personen-Haushalt bei durchschnittlicher Nutzung also nur noch 10 EUR pro Monat.

Das muss sich natürlich zunächst einmal mit den mit den höheren Anschaffungskosten für Gas-Durchlauferhitzer rechnen – in den meisten Fällen ist das bei größeren Haushalten mit mehreren Personen allerdings bereits nach wenigen Jahren der Fall.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir leben in einem 3-Personen-Haushalt im Einfamilienhaus und bereiten unser Warmwasser ausschließlich mit elektrischen Durchlauferhitzern. Wir verwenden dabei elektronisch gesteuerte Durchlauferhitzer in Küche und Bad mit mittlerer Leistung. Unsere Warmwassernutzung sehen wir als durchschnittlich an.

Posten Preis
Stromverbrauch Durchlauferhitzer jährlich 1.680 kWh
Stromkosten Durchlauferhitzer jährlich damit 504 EUR pro Jahr
daher monatliche Kosten 42 EUR pro Monat
Vergleichspreis: Gaskosten bei Gas-Durchlauferhitzer 8,40 EUR pro Monat

Abhängig von den verwendeten Geräten und dem Umfang der Warmwasser-Nutzung können die Kosten bei anderen Haushalten auch deutlich unterschiedlich liegen.

Frage: In welchem Rahmen bewegen sich die Kosten beim Durchlauferhitzer?

Kostencheck-Experte: Geht man zunächst einmal von der durchschnittlich benötigten Heizleistung für das Warmwasser aus, kommt man im Schnitt auf rund 500 kWh pro Person und Jahr.

Abhängig von der Energieeffizienz und der Heizleistung der eingesetzten Geräte kann das auch höher oder niedriger liegen. Gerade bei älteren ungeregelten Durchlauferhitzern kann der Stromverbrauch nahezu doppelt so hoch liegen.

Rechnet man diese Kosten auf die beiden Energieträger Strom und Gas um, ergeben sich für Strom jährliche Kosten von rund 150 EUR pro Person, bei Gas lediglich 30 EUR pro Person. Ausschlaggebend ist nur der stark unterschiedliche Preis der beiden Energieträger.

Frage: Wovon hängen die monatlichen Kosten beim Durchlauferhitzer ab?

warmwasser-durchlauferhitzer-kosten-monatlich
Die monatlichen Kosten eines elektrischen Boilers sind von mehreren Faktoren abhängig.

Kostencheck-Experte: Maßgeblich ist hier:

  • ob Durchlauferhitzer mit Strom oder Gas betrieben werden
  • die Zahl der Personen im Haushalt
  • das Alter und die Energieeffizienz der Geräte (insbesondere bei strombetriebenen Durchlauferhitzern, in geringerem Maß aber auch bei Gas)
  • der technische Zustand der Geräte
  • das individuelle Nutzungsverhalten (Warmwasserverbrauch pro Person)

Ähnliche Artikel