Neues Bad: welche Kosten pro m² sollten veranschlagt werden?

neues-bad-kosten-pro-m²

Wenn es an das Sanieren des Hauses geht, gilt besonders der Küche und dem Bad das meiste Augenmerk. Das verwundert auch wenig – denn gerade in diesen beiden Räumen macht sich ein veralteter Standard meist am deutlichsten bemerkbar. Bei den Renovierungskosten, die für ein Bad zu erwarten sind, herrscht dabei oft Unklarheit. Wir wollten vom Kostencheck-Experte in unserem Interview wissen, mit welchen Kosten pro m² bei einer Badsanierung in den meisten Fällen gerechnet werden muss.

Frage: Was kostet ein neues Bad pro m²?

Kostencheck-Experte: Natürlich kann das niemand auf den Cent genau sagen – die Kosten richten sich immer nach den jeweils notwendigen Sanierungsmaßnahmen und dem gewünschten Ausstattungsstandard.

neues-bad-kosten-pro-m²

Eine komplette Erneuerung kkostet ca. 1000 EUR pro qm.

Für eine komplette Erneuerung des Badezimmers kann man aber – bei Ausführung durch einen Fachbetrieb – durchaus von Kosten im Bereich von rund 1.000 EUR pro m² als Richtwert ausgehen.

Dann sind sowohl die Fliesen als auch die Wandbeläge erneuert, die Raumgestaltung auf ein modernes Niveau gebracht und alle Sanitärausrüstungen und Armaturen neu gemacht.

Für den nachträglichen Einbau einer bodengleichen Dusche (kann allein bis zu 5.000 EUR kosten) reicht das dann oft noch nicht, auch wer übergroßen Luxus haben will, muss möglicherweise noch mehr rechnen.

Die wichtigsten und grundlegendsten Modernisierungsarbeiten im Bad lassen sich damit allerdings bereits abdecken.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir verpassen unserem 10,5 m² großen Badezimmer eine Rundum-Erneuerung, auch alte Rohrleitungen werden dabei ausgetauscht, Duschkabine, Waschbecken und WC werden erneuert. Dazu lassen wir den Maler und den Fliesenleger kommen.

PostenPreis
Fliesen (Material)1.050 EUR
Waschbecken (Material)170 EUR
Duschkabine komplett (Material)400 EUR
Toilette komplett (Material)190 EUR
Rohrleitungen und Kleinmaterial (Material)900 EUR
Decken- und Wandfarbe (Material)180 EUR
Arbeitskosten Installateur3.700 EUR
Arbeitskosten Fliesenleger2.300 EUR
Arbeitskosten Maler430 EUR
Gesamtkosten9.320 EUR
Kosten pro m² damit887,61 EUR pro m²

Die hier gezeigten Kosten beziehen sich auf die Kompletterneuerung eines bestimmten Badezimmers nach individuellen Wünschen. Es wurden relativ preisgünstige Ausstattungen verwendet, um die Kosten niedrig zu halten.

Die Kosten für höherwertige Sanierungen und Luxus-Umbauten können auch deutlich höher liegen.

Frage: In welchem Rahmen bewegen sich die Kosten im Einzelnen?

Kostencheck-Experte: Bei Ausführung durch einen Fachbetrieb und eine komplette Modernisierung und Neugestaltung eines Bads mit solider, aber kostenbewusster Ausstattung können Sie als Richtwert ungefähr 1.000 EUR pro m² anpeilen.

Wird sehr zweckmäßig gestaltet und kostenbewusst ausgewählt, können die Kosten auch bei Ausführung durch Fachhandwerker noch etwas niedriger liegen.

Wer eher Luxusausstattungen bevorzugt und ein sehr hohes Ausstattungsniveau wählt, kann selbst bei kleineren Bädern leicht bis zu 20.000 EUR und mehr ausgeben.

neues-bad-kosten-pro-m²

Sehr teuer ist der nachträgliche Einbau von bodengleichen Duschen.

Besonders teuer ist meist der nachträglcihe Einbau von bodengleichen Duschen, der gerade im Altbau sehr aufwendig sein kann. Der Umbau von einer Stand- auf eine Hängetoilette ist wegen der nötigen Vorwandinstallation, die eingebaut werden muss, häufig auch ein teureres Unterfangen. Eine fugenlose Wandgestaltung mit Kalkmarmor-Putzen (100 EUR pro m² bis 120 EUR pro m²) oder mit Beton Ciré (über 100 EUR pro m²) gehört ebenfalls zu den kostentreibenden Luxusausstattungen.

Wird das Bad gleichzeitig auch barrierefrei oder behindertengerecht umgebaut, können ebenfalls höhere Kosten entstehen.

Frage: Wovon hängen die Quadratmeterkosten für ein neues Bad ab?

Kostencheck-Experte: Maßgeblich ist hier:

  • welche Sanierungsmaßnahmen im Einzelnen getroffen werden
  • wie hochwertig (und damit teuer) die einzelnen Materialien und Ausstattungen sind
  • ob aufwendige Umbauten (bodengleiche Dusche, behindertengerechter oder barrierefreier Umbau) vorgenommen werden
  • welcher Aufwand für die Fachhandwerker (Fliesenleger, Installateur, Maler) beim Umbau besteht
  • welcher Anteil an Eigenleistungen beim Umbau erbracht wird