Öltankreinigung: Welche Kosten sind zu erwarten?

oeltankreinigung-kosten

Erdgas und Heizöl sind immer noch die verbreitetsten Heizmittel in Deutschland. Während Erdgas aus der Leitung kommt, wird Heizöl in einem Tank gelagert. Dabei sollte man auch dem Tank entsprechend Beachtung schenken. Eine Reinigung des Tanks ist zwar bisher aus gesetzlichen Gründen (noch) keine Pflicht, aus technischen Gründen aber in regelmäßigen Abständen unverzichtbar. Der Kostencheck-Experte erklärt in unserem ausführlichen Interview, welche Kosten für die Reinigung entstehen.

Frage: Was kostet die Reinigung des Öltanks?

Kostencheck-Experte: Das lässt sich immer nur im Einzelfall beurteilen: Die Kosten richten sich nach der Größe des Öltanks und den individuell anfallenden Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

Unterscheiden muss man zunächst einmal:

  • ob der Öltank lediglich gereinigt wird
  • ob eine Schadensanalyse und Reparatur (z. B. bei Lochfraß) vorgenommen wird
  • ob eine Innenbeschichtung des Öltanks vorgenommen werden muss
  • ob ein Öltank ausgetauscht werden muss
Reinigung

Bei einer einfachen Reinigung des Tanks liegen die Kosten nicht allzu hoch. Pauschalangebote für die Reinigung beginnen bei rund 300 EUR bis 400 EUR bei kleinen Tanks. Die Entsorgung einer bestimmten Menge an Restöl ist bei den meisten Pauschalangeboten dabei inkludiert.

Sind größere Tanks zu reinigen oder ist die Reinigung aufwendiger, können die Kosten für die Reinigung auf bis zu 1.200 EUR und mehr steigen. Ein Preisvergleich zwischen unterschiedlichen Anbietern ist hier in jedem Fall sinnvoll, da es vergleichsweise große Preisunterschiede geben kann.

Bei der Reinigung wird lediglich der gesamte Ölschlick, der sich im Tank befindet, abgesaugt. Wie viel Ölschlick sich bildet, hängt von der verwendeten Heizölqualität und von den örtlichen Gegebenheiten ab (Luftzufuhr, Kunststofftank).

Bei größeren Tanks (Stahltanks, Erdtanks) wird die Reinigung in Form einer Begehung vorgenommen, bei Kunststofftanks erfolgt dagegen in den meisten Fällen eine Druckspülung, um den angefallenen Ölschlamm aus dem Tank zu befördern.

Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten

oeltankreinigung-kosten

Mit mehreren 100€ sind für eine Öltankreinigung zu rechnen
Finden sich bei der Reinigung Schäden am Heizöltank, muss eine Schadensanalyse und Reparatur vorgenommen werden. Die Kosten richten sich dabei nach der Art des Schadens (z. B. Lochfraß) und dem Ausmaß der Schäden. Auch die Art des jeweils vorhandenen Tanks spielt dabei eine Rolle.

Bei einwandigen Tanks ohne Innenhülle ist Rost in den meisten Fällen das größte Problem und der häufigste Anlass für Reparaturen. Die Kosten für solche Rost-Reparaturen lassen sich aber nicht pauschal angeben.

Wenn eine Innenbeschichtung des Tanks durchgeführt werden soll, müssen Sie in den meisten Fällen von Kosten im Bereich von rund 250 EUR pro m² ausgehen.

Unterscheiden muss man dabei zwischen Teilbeschichtungen von betroffenen Stellen oder gegebenenfalls durchgeführte Komplettbeschichtungen. Bei einzelnen Schadensstellen reicht in den meisten Fällen eine Teilbeschichtung der betroffenen Stellen und ihrer direkten Umgebung aus. Bei großen Tanks (z. B. 10.000 l) können allerdings bereits die Kosten für Teilbeschichtungen bei zwischen 1.000 EUR und 2.000 EUR liegen.

Für eine komplette Auskleidung des Tanks müssen Sie in den meisten Fällen mit Kosten über 2.000 EUR rechnen.

Demontage und Entsorgung

Wenn ein Heizöltank bereits zu schwer geschädigt ist, muss der Öltank ausgetauscht werden. Für die Demontage des alten Heizöltanks muss man mindestens mit Kosten von rund 600 EUR aufwärts rechnen. Im Einzelfall und bei großen Tanks kann das auch noch wesentlich teurer werden.

Dabei sind auch die Kosten für neue Öltanks zu berücksichtigen: während kleine Batterietanks mit einem Volumen von 1.000 l bereits für rund 500 EUR (ohne Einbau und Lieferung) zu bekommen sind, müssen Sie bei größeren Tanks deutlich mehr rechnen. Ein doppelwandiger Kunststofftank mit einem üblichen Füllvolumen für ein Einfamilienhaus (rund 3.000 l) kostet etwa 2.000 EUR, für einen doppelwandigen Stahltank gleicher Größe müssen Sie rund 3.000 EUR rechnen. Ein Erdtank außerhalb des Hauses verursacht Kosten von rund 1.000 EUR je 1.000 l Füllvolumen .

Bei einem nötigen Austausch eines Öltanks ist also gegebenenfalls inklusive Demontage, Tankkauf und Einbau des neuen Tanks mit hohen Kosten zu rechnen.

Kostenbeispiel aus der Praxis

In einem Mehrfamilienhaus soll der Öltank mit einem Volumen von 11.600 l (einwandiger Stahltank) nach einer längeren Betriebsdauer erstmals gereinigt werden. Bei der Reinigung werden Schäden sichtbar, die durch eine partielle Innenbeschichtung behoben werden.

Posten Preis
Reinigung, Abpumpen Restöl, Inspektion 650 EUR
Wechsel der Filter 0 EUR (inkludiert)
Reparatur durch Teilbeschichtung beschädigter Stellen am Boden 1.500 EUR
Gesamtkosten 2.150 EUR

Dieses Kostenbeispiel stellt nur die Kosten einen konkreten Einzelfalls bei individuellen örtlichen Gegebenheiten dar. Die Kosten für Reinigung und Reparatur bzw. Beschichtung des Tanks können in anderen Fällen auch deutlich abweichend liegen.

Im vorliegenden Beispiel waren die Kosten für die Reinigung günstiger angesetzt als in anderen Fällen üblich, da auch die Reparatur vom Tankreinigungsunternehmen durchgeführt wurde.

Frage: Von welchen Faktoren hängen die Kosten für eine Öltankreinigung ab?

Kostencheck-Experte: Ausschlaggebend sind hier:

oeltankreinigung-kosten

Die Größe des Öltanks hat einen deutlichen Einfluss auf den Preis

  • die Tankgröße
  • die Art des Heizöltanks
  • die anfallende Schlammmenge die entsorgt werden muss
  • die Restölmenge die abgepumpt werden muss
  • ob Reparaturen oder Beschichtungen erforderlich sind
  • ob gegebenenfalls der Tank demontiert und ausgetauscht werden muss
  • die Preisgestaltung des Anbieters (Pauschalpreise, inkludierte Leistungen wie Filterwechsel etc.)
  • der individuelle Arbeitsaufwand und die jeweils vorliegenden örtlichen Gegebenheiten
  • für die Summe der Wartungskosten beim Heizöltank auch: die Reinigungsintervalle im konkreten Einzelfall

Ein Vergleich der Kosten zwischen mehreren Anbietern lohnt sich bei der Heizöltankreinigung unbedingt (Vergleich von Kostenvoranschlägen mehrerer Anbieter). Die Preisunterschiede zwischen einzelnen Anbietern können beträchtlich sein.

Frage: Welche Kosten muss man abhängig von der Tankgröße rechnen?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich immer auch vom Anbieter, von der Art des Tanks und von der rückzumpumpenden Restölmenge ab. Grob kann man sich aber an folgendem Schema orientieren:

Tankgröße Kosten etwa
bis 4.000 l Tankvolumen rund 300 EUR bis 500 EUR
4.000 l bis 7.000 l rund 500 EUR bis 700 EUR
7.000 l bis 10.000 l Tankvolumen rund 700 EUR bis 900 EUR
ab 10.000 l Tankvolumen über 1.000 EUR

Das stellt natürlich nur einen groben Anhaltspunkt dar. Die Kosten können durch Pauschalpreise, nötige Extraleistungen oder regionale Unterschiede im Einzelfall auch abweichen.

Frage: In welchen Abständen ist eine Öltankreinigung notwendig?

oeltankreinigung-kosten

Wie oft der Öltank gereinigt werden sollte, hängt von verschiedenen Kriterien ab
Kostencheck-Experte: Das kann individuell unterschiedlich sein. Ausschlaggebend ist die Menge an Ölschlick, der sich in einem bestimmten Zeitraum bildet. Dafür spielen vor allem die örtlichen Gegebenheiten eine Rolle.

Lichteinwirkung (z. B. bei transparenten Kunststofftanks) kann die Schlickbildung begünstigen, ebenso der Lufteintrag (etwa beim Tanken). Schwebstoffe setzen sich dann schneller ab und bilden insgesamt größere Mengen an Ölschlick.

Problematisch ist diesbezüglich auch eine Hausinstallation, die aus Kupferleitungen besteht. Hier zeigt die Erfahrung, dass sich in kürzeren Abständen größere Ölschlick-Mengen bilden können als bei anderen Leitungssystemen aus unterschiedlichen Materialien. Bei der Planung der Reinigungsintervalle sollte man diesen Umstand möglichst bedenken.

Im Allgemeinen geht man von einer Reinigung im Abstand von 5 bis 7 Jahren aus. Damit ist in den meisten Fällen sichergestellt, dass keine zu großen Schlickmengen anfallen. Bei Kunststofftanks liegen die Reinigungsintervalle in einigen Fällen auch etwas höher, alle 10 Jahre sollte spätestens aber auch hier eine Reinigung durchgeführt werden.

Für die individuelle Festlegung der Reinigungsintervalle sollten folgende Gegebenheiten berücksichtigt werden:

  • die Menge an Heizöl, die jährlich durchgesetzt wird
  • das eigene Nachtankverhalten
  • mögliche Einwirkungen von UV-Strahlung
  • mögliche Sauerstoffzufuhr
  • möglicher Kontakt zu Buntmetallen

Ein Fachbetrieb kann am besten über individuell sinnvolle Reinigungsintervalle beraten. Zudem lässt sich an der angefallenen Menge an Ölschlick erkennen, ob häufigere oder weniger häufigere Reinigungen durchgeführt werden sollen.

Frage: Was würde das als jährliche Wartungskosten ausmachen?

Kostencheck-Experte: Teilt man die Kosten für die Reinigung auf, kommt man in den meisten Fällen rechnerisch auf jährliche Kosten von 100 EUR bis 200 EUR für die nötige Pflege des Öltanks (ohne Beschichtung und Reparaturen). Das erscheint für Wartungskosten als vertretbar.

Frage: Können sich diese Kosten amortisieren?

Kostencheck-Experte: Die Kosten werden zum Teil dann durch eine längere Lebensdauer des Tanks und die sichere Vermeidung von teuren Schäden am Brenner oder an der Heizungsanlage selbst aufgefangen. Es handelt sich hier also um eine Risiko-Vorsorge für weitaus teurere Schäden an der Heizungsinstallation.

Zudem würde es im Schadensfall zu einem Heizungsstillstand kommen, was in den meisten Fällen noch mit weit größeren Unannehmlichkeiten verbunden wäre.

Dazu kommt das Risiko eines Ölaustritts durch einen beschädigten Tank. Für die daraus resultierenden enorm hohen Kosten für die Schadensbeseitigung (gesetzliche Verpflichtung) müssten Sie im Ernstfall persönlich aufkommen.

Durch die Sicherheitsüberprüfung bei möglichen Schäden wird auch in jedem Fall bei jeder Reinigung eine Bescheinigung ausgestellt, dass der Tank in Ordnung und schadensfrei ist. Diese Bescheinigung kann gegebenenfalls gegenüber Behörden oder Versicherungen zum Nachweis dienen, dass vom Tank keine Gefahren oder Risiken ausgehen (Tankdichtheit, kein austretendes Heizöl, keine Gefahr von Schäden am Brenner und an der Heizungsanlage).

Auch wenn man mögliche Reparaturkosten (Innenbeschichtung) mit hinzurechnet, die in weitaus größeren Zeitabständen (wenn überhaupt) anfallen, bleiben die Reinigungs- und Instandhaltungskosten für den Heizöltank im Rahmen.

Text: Kostencheck.de