Außenrollladen nachrüsten: Welche Kosten sind üblich?

aussenrollladen-nachruesten-kosten

Außenrollladen bieten Sichtschutz, Sonnenschutz und Einbruchschutz. Aus diesem Grund werden sie häufig direkt mit neuen Fenstern eingebaut. Was ein nachträgliches Nachrüsten kosten kann, erklärt ausführlich der Kostencheck-Experte im Interview.

Frage: Was kostet das nachträgliche Nachrüsten von Rollladen?

Kostencheck-Experte: Die Kosten richten sich nach der Art und Größe des Rollladens.

Die Kosten pro Fenster können inklusive zwischen rund 300 EUR und über 1.000 EUR liegen. Die reinen Materialkosten beginnen bei den günstigsten Modellen bei geringer Fenstergröße bei rund 50 EUR bis 70 EUR.

Unterscheiden muss man grundsätzlich nach der Art des Rollladens:

  • manuell bedienbare Rollladen mit Gurtbedienung
  • elektrisch bedienbare Rollladen mit Schalter
  • elektrische bedienbare Rollladen mit automatischer Steuerung (Regensensor, Zeitsteuerung, Astro-Programm etc.)

Rollladen mit manueller Bedienung über einen Gurt sind die kostengünstigste Variante. Sie haben den geringsten Materialpreis und verursachen die geringsten Einbaukosten. Die Kosten beginnen für mittelgroße Fenster bei rund 70 EUR bis 100 EUR. Die Einbaukosten liegen im Bereich von etwa 150 EUR bis 200 EUR je Rollladen.

Rollladen mit elektrischer Bedienung kosten je nach Ausführung ab etwa 200 EUR bis 300 EUR.

aussenrollladen-nachruesten-kosten

Elektrische Außenrolladen sind teurer – ihr Einbau auch
Zusätzlich zu den Einbaukosten, die mit 300 EUR bis 400 EUR ebenfalls höher liegen, müssen auch noch die Kosten für den Elektriker mit berücksichtigt werden, der an der Einbaustelle einen Stromanschluss herstellen und den Schalter montieren muss. Diese Kosten bewegen sich meist zwischen 100 EUR und 200 EUR. Bei Modellen mit Funkfernsteuerung fallen die Elektriker-Kosten geringer aus.

Für Rollladen mit automatischer Steuerung müssen Zusatzkosten zu den elektrischen Modellen ab 100 EUR bis 150 EUR gerechnet werden. Einbau und Anschluss der Steuerungseinheit können zusätzliche Kosten beim Elektriker verursachen (neben dem Herstellen des Stromanschlusses an der Einbaustelle).

Kostenbeispiel aus der Praxis

Im Erdgeschoss eines Altbaus sollen Rollladen nachgerüstet werden. Es werden drei manuell zu bedienende Rollladen auf der Vorderseite und zwei elektrische Rollladen mit automatischer Steuerung auf der Rückseite eingebaut. Dazu kommt noch ein automatischer Rollladen für die Terrassentür.

Posten Preis
Materialkosten 3 Stück Rollladen manuell 615 EUR
Materialkosten 2 Stück Rollladen elektrisch, automatische Steuerung 890 EUR
Materialkosten 1 Stück Rollladen für Terrassentür, elektrisch, automatische Steuerung, Einbruchschutz 580 EUR
Einbaukosten gesamt 1.770 EUR
Kosten für Elektrikerleistungen 490 EUR
Gesamtkosten 4.345 EUR

Hierbei handelt es sich um ein einzelnes Kostenbeispiel für einzelne Rollladenmodelle. Die Kosten können in anderen Fällen unterschiedlich liegen.

Frage: Von welchen Faktoren hängen die Kosten für das Nachrüsten von Außenrollladen ab?

Kostencheck-Experte: Für die Nachrüstkosten muss berücksichtigt werden:

aussenrollladen-nachruesten-kosten

Die Art der Außenrolllade ist entscheidend für den Preis

  • die Art des Rollladens
  • das Material des Rollladenpanzers
  • die Ausführung des Rollladens
  • die Größe des Fensters das der Rollladen bedecken soll
  • die Zahl der einzubauenden Rollladen
  • eventuelle Zusatzausstattungen des Rollladens (Einbruchsicherheit, Verriegelung, etc.)
  • die Zusatzkosten für automatische Steuerungen
  • die Höhe der Einbaukosten
  • die Höhe der Kosten für die nötigen Elektriker-Arbeiten bei elektrisch betriebenen Rollladen

Die Kosten müssen immer im Einzelfall kalkuliert werden. Einbauaufwand und Montagekosten können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein und richten sich auch nach der Zahl der einzubauenden Rollladen.

Frage: Inwieweit bestimmen die Ausführung des Rollladens und das Material des Rollladenpanzers die Kosten mit?

Kostencheck-Experte: Beim Material des Rollladenpanzers kann man das an den Kosten für den Panzer selbst erkennen:

Panzermaterial Kosten pro m² (Richtpreis)
Kunststoff-Panzer ca. 20 EUR pro m² bis 40 EUR pro m²
Aluminium-Panzer ca. 60 EUR pro m² bis 80 EUR pro m², bei hochwertigen Ausführungen auch mehr
Stahl- oder Edelstahl-Panzer bis zu 400 EUR pro m² und mehr

Das erklärt die Kostenunterschiede bei den einzelnen Materialien. Weitere Kostenunterschiede ergeben sich aus der individuellen Ausstattung und Ausführung der Rollladen (Farbgebung, Materialqualität, Qualität der Laufschienen).

Zusatzausstattung wie einbruchsichere Verriegelungen verteuern den Preis ebenfalls.

Frage: Welche preislichen Unterschiede bedingt die Fenstergröße?

aussenrollladen-nachruesten-kosten

Die Fenstergröße ist ein weiterer wichtiger Kostenfaktor
Kostencheck-Experte: Die Unterschiede, die durch die Größe des Rollladens bedingt werden, sind gering.

Vergleicht man ein Normalfenster (1,2 m x 1,3 m) mit einem bodentiefen Fenster (2,3 m x 1,1 m) und einer doppelflügeligen Terrassentür (3,6 m x 2,3 m) ergeben sich folgende Kostenunterschiede: Der Rollladen für das bodentiefe Fenster ist rund 25 % teurer, der Rollladen für die doppelflügelige Terrassentür verursacht rund 50 % höhere Kosten als für das Normalfenster.

Doppelt so großes Fenster bedeutet also nicht automatisch doppelt so hohe Rollladenkosten.

Frage: Welche Auswirkung hat die Anzahl der Nachrüst-Rollladen auf die Gesamtkosten?

Kostencheck-Experte: Beim Kauf mehrerer Rollladen werden vielfach Mengenrabatte angeboten. Auch die Einbaukosten für den einzelnen Rollladen sinken, wenn mehrere Rollladen eingebaut werden sollen. Oft kann man für die Montage auch günstige Pauschalpreise für den Einbau aushandeln.

Das Gleiche gilt für die Elektriker-Kosten: werden mehrere Anschlüsse und Schalter benötigt, sinken die Kosten für den einzelnen Anschluss häufig ein wenig.

Text: Kostencheck.de
Artikelbild: Africa Studio/Shutterstock