Bosch Kundendienst: Welche Kosten kann man erwarten?

bosch-kundendienst-kosten

Bei hochwertigen Haushaltsgeräten lohnen sich oft Reparaturen gegenüber einem Neukauf. Welche Kosten Sie für Arbeiten des Bosch Kundendienstes erwarten können, erfahren Sie vom Kostencheck-Experten in unserem ausführlichen Interview.

Frage: Was kostet ein Einsatz beim Kundendienst von Bosch?

Kostencheck-Experte: Das kann man pauschal natürlich nicht sagen. Die Kosten richten sich natürlich immer nach der Art und dem Umfang der Reparatur und klarerweise auch nach dem betroffenen Gerät.

Kundendienst-Services von Bosch werden dabei nicht nur vom Hersteller selbst, sondern auch von vielen freien Dienstleistern erbracht. Der Werkskundendienst von Bosch sichert allerdings Reparaturen zum Festpreis und eine immer gleiche Überprüfungspauschale zu, wenn es um Großgeräte im Haushalt geht.

Die Reparaturpreise können fallweise sehr hoch ausfallen, wenn ein Techniker vor Ort bestellt wird.

Zu unterscheiden ist dabei zunächst einmal

  • ob es sich um einen Kostenvoranschlag und eine Besichtigung handelt
  • ob tatsächlich geleistete Arbeitszeit für eine Reparatur berechnet wird

Für Anfahrt und Fehlersuche beziehungsweise die Überprüfung des Geräts (bei einem Großgerät im Haushalt) werden pauschale Kosten von 99 EUR in Rechnung gestellt.

bosch-kundendienst-kosten

Lohnt sich eine Reparatur nicht mehr, gibt es von Bosch oft einen Rabatt beim Neukauf
Ergibt die Begutachtung durch den Fachmann, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, sind diese Kosten natürlich auf den Anschaffungspreis eines neuen Geräts zu addieren. Bei einem Neukauf eines Boschgeräts gibt es als Ausgleich einen Treuescheck in der Höhe von bis zu 31 EUR. Die Überprüfungskostenpauschale kann als haushaltsnahe Dienstleistung komplett steuerlich geltend gemacht werden (nach § 35a EStG).

Erfolgt tatsächlich eine Reparatur, werden die Kosten für Anfahrt und Fehlersuche im Allgemeinen auf die anfallenden Reparaturkosten angerechnet.

Bei den tatsächlichen Reparaturkosten muss man gegebenenfalls mit hohen Arbeitskosten rechnen. Für eine halbe Stunde Arbeitszeit können hochgerechnet oft bis zu 100 EUR an Kosten anfallen. Die Reparatur erfolgt nach Angabe von Bosch allerdings immer zum Festpreis, den der Monteur bei der Begutachtung und Überprüfung des Geräts mitteilt. Nicht alle Kundenerfahrungen bestätigen das allerdings in jedem Fall.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Unser Wäschetrockner ist defekt. Nach dem Anruf beim Bosch-Kundendienst vereinbaren wir einen Termin mit dem Techniker. Er kann die Reparatur direkt durchführen.

Posten Preis
Material / Ersatzteile 42 EUR
Reparaturkosten und Anfahrt (20 km) 155 EUR
Gesamtkosten 197 EUR

Hierbei handelt es sich um ein Kostenbeispiel für eine konkrete Reparatur in einem individuellen Einzelfall. Die Reparaturkosten in anderen Fällen können natürlich entsprechend abweichend ausfallen.

Frage: Wovon hängen die Kosten bei einem Einsatz des Bosch-Kundendienstes ab?

Kostencheck-Experte: Hier sind mehrere Dinge zu berücksichtigen:

bosch-kundendienst-kosten

Welche Art von Gerät repariert werden soll, ist ein wichtiger Kostenfaktor

  • die Art des Geräts, das einen Defekt hat
  • ob es sich um ein sogenannten Großgerät oder ein Kleingerät handelt
  • die Art des Schadens am Gerät
  • ob eine Möglichkeit zur Reparatur besteht
  • ob ein Garantiefall vorliegt
  • welche Materialkosten für die Reparatur anfallen
  • welche Arbeitszeit der Monteur für die Reparatur benötigt
  • welche Fahrtentfernung er zum Einsatzort zurücklegen muss

Reparaturkosten können von Fall zu Fall also sehr unterschiedlich liegen.

Frage: Wann lohnen sich Reparaturen noch?

Kostencheck-Experte: Als Laie kann man das häufig nur schwer beurteilen, wenn man nicht zuvor eine Expertenmeinung zum Zustand des Geräts und zum vorliegenden Schaden erhalten hat. Beauftragt man den Bosch Kundendienst mit einer Überprüfung, muss man dafür immer Kosten rechnen – selbst wenn sich eine Reparatur nicht mehr lohnt.

Auch wenn man später ein neues Bosch-Gerät kauft, bleiben trotz Gutschein immer noch Kosten von mindestens 60 Euro übrig, die man aufgrund der Überprüfung nicht bezahlt bekommt.

Handelt es sich um ein älteres Gerät oder um einen erkennbar schweren Schaden, sollte man auf eine Überprüfung des Geräts am besten verzichten und direkt einen Neukauf in Betracht ziehen.

Bei Reparaturkosten, die häufig schon bei einfachen Instandsetzungsarbeiten über 200 EUR liegen können, lohnt sich oft die Anschaffung eines neuen Geräts sehr schnell.

Frage: Gibt es Alternativen?

Kostencheck-Experte: Die fachliche Begutachtung durch einen Elektrogeräte-Händler oder einen entsprechenden Fachmann in der Nähe kann häufig günstiger sein – in diesen Fällen sind meist nur die Anfahrtskosten und die Kosten für eine kurze Zeitspanne zur Begutachtung zu bezahlen. Anders als beim Festpreis, den der Bosch Kundendienst für die Fehlersuche berechnet, hat man beim niedergelassenen Elektrounternehmen bei aufwendigen Fehlersuchen oder Überprüfungen ein gewisses Kostenrisiko.

Gegebenenfalls kann man mit niedergelassenen Unternehmen vor Ort aber möglicherweise einen günstigen Pauschalpreis für eine Reparatur vereinbaren, insbesondere dann, wenn man beim Unternehmen auch weitere Geräte kauft oder gekauft hat. Oft gibt es in solchen Fällen ein kleines Entgegenkommen bei den Reparaturkosten.

Kennt man die Fehlerursache oder kann sie gut abschätzen, lohnt sich in vielen Fällen der Versuch einer Selbstreparatur, wenn man sich technisch dazu imstande fühlt. Die Kosten für viele Ersatzteile sind oft gering, Reparaturanleitungen und Hinweise findet man oft auch in großer Zahl im Internet.

Das Risiko für Fehler und möglicherweise für nachfolgende Schäden am Gerät oder in der Wohnung trägt man dabei aber natürlich selbst (z. B. Wasserschaden durch eine unsachgemäß reparierte Waschmaschine). Das Risikopotenzial sollte man im Einzelfall immer berücksichtigen.

Text: Kostencheck.de