Dusche: Welche Kosten muss man rechnen?

dusche-kosten

Die Dusche ist heutzutage die „Allzweckwaffe“ im Bad und praktisch in jedem Badezimmer heute Standard. Bei der Badgestaltung und bei der Badrenovierung lohnt es sich deshalb, sich mit den unterschiedlichen Ausführungsarten und besonders mit den Kosten für die Dusche auseinanderzusetzen. Wir haben den Kostencheck-Experten in unserem Interview deshalb gefragt, was eine Dusche kostet.

Frage: Was kostet eine Dusche?

dusche-kosten

Die Preise für Duschkabinen sind sehr unterschiedlich.

Kostencheck-Experte: Das lässt sich pauschal nur äußerst schwierig beantworten. Gerade bei der Dusche gibt es ja viele verschiedene Ausführungsarten.

Wer sich im Baumarkt umsieht, wird feststellen, dass selbst hier die Preisunterschiede für Komplett-Duschkabinen zum Teil sehr unterschiedlich sein können. Die günstigsten Komplett-Duschkabinen bekommt man zum Teil bereits ab rund 350 EUR, je nach Ansprüchen und erwartetem Luxus kann der Preis aber auch bei 2.500 EUR und mehr liegen.

Das gilt zunächst einmal für fertige Duschkabinen, zusätzlich zu diesen Anschaffungskosten fallen natürlich auch noch Einbaukosten beim Sanitärfachmann an, die ebenfalls durchaus beträchtlich sein können.

Rechnen Sie bei einem Neueinbau auf jeden Fall mit 500 EUR bis 600 EUR und zusätzlichen Kosten für die benötigten Zusatzmaterialien. Wenn zuvor etwa noch eine Badewanne entfernt werden soll, können die Kosten dann auch noch auch noch beträchtlich höher liegen. Umgekehrt werden die Kosten, wenn es lediglich um den Austausch einer Dusche geht, deutlich günstiger ausfallen als beim Neueinbau.

Individuell gebaute Duschen

Natürlich kann man Duschen auch nach eigenen Entwürfen anlegen, indem als Duschwand bei der Badgestaltung eine Duschabtrennung gemauert wird und lediglich eine Duschtür als Spritzschutz eingebaut wird.

Bei solchen individuellen Duschplätzen richten sich die Kosten immer nach dem Material, das dafür benötigt wird und dem individuell gegebenen Aufwand für das Errichten.

Duschwannen können zwischen rund 100 EUR und über 400 EUR kosten, für Fliesen oder Mosaik-Fliesen liegen die Kosten meist zwischen rund 20 EUR pro m² und bis zu 80 EUR pro m², je nach Ausführung. Wer besondere Wandgestaltungen (z. B. Tadelakt oder Beton Ciré) haben möchte, muss meist mit Kosten von über 100 m² rechnen.

Duscharmaturen können zwischen rund 100 EUR und 400 EUR je nach Ausführung und Funktionalität kosten, Premium-Modelle oder barrierefreie Varianten sind oft noch deutlich teurer.

Bei individuell angefertigten Glaselementen muss man Kosten von rund 200 EUR pro m² bis über 600 EUR pro m² rechnen, je nachdem, ob es sich um Echtglas oder um Kunstglas handelt. Vorgefertigte Kabinen sind im Vergleich allerdings deutlich kostengünstiger.

Bodengleiche Duschen

dusche-kosten

Bodengleiche Duschen sind momentan sehr im Trend.

Stark im Trend sind gerade bodengleiche Duschen. Der Einbau im Neubau bereitet dabei oft kaum Probleme, die Kosten für eine bodengleiche Dusche liegen jedoch dennoch meist höher als bei anderen Duschen. Schon für die einfachsten Komplettsets müssen Sie meist mindestens 1.200 EUR bis 1.500 EUR rechnen, im Hinblick auf die Barrierefreiheit und den Komfort unter der Dusche (speziell auch für Kinder) lohnt sich das aber meist im Neubau.

Beim Altbau gestaltet sich der nachträgliche Einbau oft schwierig, da die nötige Bodenaufbauhöhe meist fehlt, um die Abläufe passend unterzubringen. Die umfassenden Anpassungsarbeiten können dann den Preis für die bodengleiche Dusche enorm verteuern, bis zu 5.000 EUR Kosten und mehr sind dabei keine Seltenheit. Den nachträglichen Einbau sollte man sich also gut überlegen.

Beispiel-Kosten

Wir lassen in unserem Bad, in dem wir die Badewanne bereits entfernt haben, eine Dusche einbauen. Dafür besorgen wir eine vergleichsweise günstige Duschkabine, die uns gefällt und die es als Komplett-Set inklusive Armaturen gibt. Eingebaut wird sie vom Fachmann.

PostenPreis
Duschkabine – Setpreis860 EUR
Fliesenmaterial135 EUR
Einbau inklusive Kleinmaterial und Verfliesen sowie Anpassen der Anschlüsse1.490 EUR
Gesamtkosten damit2.485 EUR

Die hier gezeigten Kosten beziehen sich auf ein konkretes Duschmodell und den Einbau durch einen bestimmten Handwerksbetrieb. Die Kosten für eine Dusche können in anderen Fällen natürlich auch deutlich abweichen.

Frage: Was bestimmt die Kosten für eine Dusche?

Kostencheck-Experte: Hier ist maßgeblich:

  • welche Art von Dusche eingebaut werden soll (Fertig-Duschkabine, individuell gestaltete Dusche, bodengleiche Dusche, etc.)
  • über welche Ausstattung die Dusche verfügen soll und welche Ausführung gewählt wird
  • welche Einbaukosten im konkreten Fall entstehen (z. B. Entfernung der Badewanne, Anpassen von Anschlüssen, Einbau von Abläufen, Verfliesen, etc.)
  • welche Preisgestaltung der ausführende Fachbetrieb zugrunde legt (angesichts des bestehenden Arbeitsaufwands)
  • welches Maß an Eigenleistungen erbracht wird (oder überhaupt erbracht werden kann)

Den Einbau einer Dusche sollte man in jedem Fall individuell vom Fachmann planen lassen. Dann ist auch meist eine sehr konkrete Kostenschätzung bereits im Vorfeld möglich.

Frage: Was kostet eigentlich das Benutzen der Dusche im Betrieb?

dusche-kosten

Was kostet das Duschen?

Kostencheck-Experte: Das hängt immer von der individuellen Situation ab: wie lange geduscht wird und wie viel Wasser dabei verbraucht wird, auf welche Weise das Wasser erwärmt wird und welche Wasser- und Abwasserkosten am jeweiligen Ort anfallen.

Je nach Situation vor Ort kann ein Duscherlebnis von 5 – 10 Minuten dann Kosten zwischen rund 0,25 EUR bis über 2 EUR verursachen, in manchen Fällen also durchaus beträchtliche Kosten, vor allem wenn man das übers Jahr zusammenrechnet. Mehr über die Kosten für die Benutzung der Dusche und darüber, wovon diese Kosten genau abhängen, erfahren Sie an dieser Stelle.