Fenster-Einbau durch den Fachmann: Welche Kosten muss man rechnen?

fenster-einbauen-kosten

Dank vieler Online-Konfiguratoren der Fensterhersteller und zahlreicher gut sichtbarer Angebote lassen sich die Preise für passende neue Fenster oft recht schnell in Erfahrung bringen. Fenster müssen nach dem Kauf allerdings auch eingebaut werden. Besonders bei modernen Energiesparfenstern ist der fachgerechte Einbau vom Profi dabei zwingend notwendig. Über die anfallenden Kosten herrscht oft Unsicherheit. Wir haben den Kostencheck-Experten in unserem Interview gefragt, mit welchen Einbaukosten man bei Fenstern eigentlich rechnen muss.

Frage: Wie teuer ist es, Fenster einbauen zu lassen?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich zunächst einmal davon ab, um welche Art von Fenster es sich handelt – um ein gewöhnliches Hausfenster in Standardmaßen, ein Fenster mit Rollladen, um eine Fenstertür (Balkontür) oder ein Dachfenster.

fenster-einbauen-kosten

Sollen auch Rollläden montiert werden, fällt auch diese Tätigkeit in die Kosten.

Beim Fenster mit Rollladen müssen zu den Montagekosten für das Fenster noch zusätzlich die Kosten für die Rollladen-Montage gerechnet werden, bei Fenstertüren ist der Aufwand deutlich höher, beim Dachfenster sind meist zusätzlich Anpassungsarbeiten am Dach erforderlich, was den Preis für den Einbau ebenfalls erhöht.

Übliche Preise

Durchschnittlich muss man bei einem gewöhnlichen Fenster meist Einbaukosten im Bereich zwischen 150 EUR und 250 EUR rechnen. Für den Ausbau und die Entsorgung der alten Fenster können dann eventuell noch Zusatzkosten entstehen.

Wird nach RAL-Standard eingebaut, können die Kosten aufgrund des höheren Aufwands beim Einbau auch noch etwas höher liegen, ebenso bei schwierigen Einbausituationen.

Maßgeblich ist der Zeitaufwand, den der Handwerksbetrieb für den Einbau des Fensters im Einzelnen hat. Gehen Sie hierbei grob von Stundensätzen im Bereich von rund 40 EUR bis 60 EUR pro Stunde aus. Werden mehrere Fenster eingebaut, kann sich der Gesamtaufwand ein wenig reduzieren, die Kosten pro Fenster liegen dann etwas günstiger.

Rollladenmontage

Wenn zusätzlich ein Rollladen zu montieren ist, fallen dafür auch zusätzliche Kosten an. Selbst in relativ unproblematischen Fällen sollten Sie dafür mit Kosten von mindestens 200 EUR je Rollladen rechnen, bei elektrisch betriebenen Rollladen dagegen eher mit 300 EUR bis 400 EUR. Dazu können noch Kosten für den Elektriker kommen, der zunächst einmal an die passende Stelle einen Stromanschluss legen muss und gegebenenfalls auch Schalter und Steuerungen anschließen muss.

Montage von Dachfenstern und Fenstertüren

fenster-einbauen-kosten

Der Einbau von Balkontüren ist nochmal deutlich teurer.

Eine Balkontür einzubauen ist deutlich aufwendiger als der Einbau eines einfachen Fensters. Bei hochwertigen Hebe-Schiebetüren können die Einbaukosten allein bereits bei über 1.000 EUR liegen. Selbst bei sehr einfachen Einbauten müssen Sie hier mit mindestens 500 EUR bis 600 EUR rechnen.

Für gewöhnliche Dreh-Kipptüren müssen Sie meist mit 250 EUR bis 350 EUR rechnen, bei komplizierten Einbausituationen liegen die Kosten aber auch in diesem Fall höher.

Für den Einbau eines Dachfensters (vor allem an Stellen, wo zuvor noch keines war) sollten Sie rund 350 EUR bis 450 EUR rechnen, bei einem einfachen Austausch und geringen Anpassungsarbeiten können die Kosten allerdings auch bei lediglich rund 150 EUR bis 200 EUR liegen.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir wollen unsere Erdgeschoßfenster (6 Stück mit 510 mm x 1.050 mm Größe) austauschen. Die neuen Fenster haben wir bereits selbst besorgt, der Fachmann baut sie für einen vereinbarten Komplettpreis nach RAL-Standard ein.

Posten Preis
Anfahrt 40 EUR
Einbau 6 Fenster, Pauschalpreis 1.250 EUR
Gesamtkosten damit 1.290 EUR

Die hier dargestellten Kosten betreffen die kalkulierte Arbeitsleistung eines einzelnen Unternehmens in einem konkreten Einbaufall. Je nach ausführendem Unternehmen, Einbausituation und Fensterart können die Kosten in anderen Fällen natürlich unterschiedlich liegen.

Frage: Was bestimmt die Kosten für den Fenstereinbau?

Kostencheck-Experte: Zu berücksichtigen ist hier immer:

  • um welche Art von Fenstern es sich handelt
  • welcher Aufwand beim Einbau besteht (Zeitaufwand, Einbau nach RAL-Standard, Einbausituation, etc.)
  • welche weiteren Einbauarbeiten erforderlich sind (z. B. Rollladenmontage)
  • die Preisgestaltung des ausführenden Unternehmens (z. B. verhandelter Pauschalpreis bei mehreren Fenstern, Verrechnung nach Zeitaufwand, etc.)

Ähnliche Artikel