Fenster einstellen: welche Kosten muss man rechnen?

fenster-einstellen-kosten

Wenn sich Fenster nur noch schwergängig öffnen und schließen lassen, ist das ein Zeichen, dass sich die Fensterbeschläge gelockert oder verschoben haben. Das Fenster hängt dann nicht mehr so im Rahmen, wie es sollte – das hat auch Auswirkungen auf den Wärmeschutz: Verzogene oder schlecht eingestellte Fenster sind meist auch undicht und die Zugluft erhöht die Heizkosten beträchtlich. Wie teuer ein Einstellen der Fenster durch den Fachmann ist, erfahren Sie vom Kostencheck-Experten in unserem Interview.

Frage: Was kostet das Einstellenlassen von Fenstern?

Kostencheck-Experte: Die Kosten für das Einstellenlassen der Fenster sind im Allgemeinen nicht besonders hoch – für den versierten Fachmann bedeutet das nur wenig Arbeitszeit.

In den meisten Fällen werden Sie für das Einstellen der Fenster rund 10 EUR bei jedem Fensterflügel rechnen müssen, dazu kommt nur noch die Anfahrtszeit. Je Fensterflügel beträgt der Zeitaufwand bei den meisten Einstellarbeiten für den Profi häufig weniger als 10 Minuten.

Die Kosten relativieren sich noch weiter, wenn gleich mehrere Fenster eingestellt oder korrekt justiert werden sollen. Bei fast allen häufig genutzten Fenstern entsteht nach einigen Jahren des Gebrauchs von selbst Justierbedarf.

Reparaturen

Wenn der Grund für das verzogene oder undichte Fenster ein Schaden an mechanischen Teilen oder der Dichtung ist, kommen dann natürlich entsprechende Reparaturkosten hinzu.

fenster-einstellen-kosten
Auch das Abdichten der Fenster gehört zu den Reparaturarbeiten.

Schadhafte Dichtungen sind ein vergleichsweise kleines Problem, während Schäden am Dreh-Kipp-Getriebe (Materialpreis rund 80 EUR bis 150 EUR, 2 Stunden Austauschzeit) bereits mit beträchtlichen Reparaturkosten einhergehen können.

Fensterwartung

fenster-einstellen-kosten
Bei der Fensterwartung werden häufig auch noch zusätzliche Arbeiten erledigt.

Die meisten Fensterbaubetriebe bezeichnen Einstellarbeiten am Fenster als „Fensterwartung“ und führen dabei auch eine kurze Inspektion aller beweglichen Teile aus, häufig werden auch die Beschläge noch zusätzlich geölt.

Das kann sich in regelmäßigen Abständen (jährlich) durchaus lohnen, da eine regelmäßige Fensterwartung die Lebensdauer von Fenstern durchaus deutlich verlängern kann. Undichtigkeiten, die teure Heizenergie kosten, werden so vermieden. Zusätzlich können auch mögliche Schäden und Verschleißerscheinungen erkannt und gleich frühzeitig behoben werden, bevor sie sich zu einem größeren Schaden am Fenster entwickeln können.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir bestellen den Fensterbauer, weil sich zwei unserer Fenster im Haus nur noch sehr schwer öffnen und schließen lassen und offensichtlich undicht sind. Der Fensterbauer justiert beide Fenster neu und wechselt bei einem der beiden Fenster zusätzlich die Fensterdichtung. Die beiden betroffenen Fenster haben eine Größe von 51 cm x 105 cm und sind doppelflügelig.

Posten Preis
Anfahrt 32 EUR
Material: Fensterdichtung 16,50 EUR
Arbeitszeit: Wechsel der Dichtungen, Justieren der Fensterflügel 58 EUR
Gesamtkosten damit 106,50 EUR

Die hier gezeigten Kosten beziehen sich lediglich auf die Arbeitszeit eines einzelnen Unternehmens. Die Preise anderer Fensterbau-Unternehmen können auch unterschiedlich sein.

Frage: Was bestimmt die Kosten beim Einstellenlassen von Fenstern?

fenster-einstellen-kosten
Die Kosten für das Einstellen sind meist vom Stundensatz der Firma abhängig.

Kostencheck-Experte: Maßgeblich sind hier:

  • die verlangten Stundensätze des Fachbetriebs
  • die verrechneten Anfahrtskosten
  • ob es eventuell zusätzlich noch Schäden am Fenster gibt die behoben werden müssen
  • ob noch weitere Wartungsarbeiten ausgeführt werden (z. B. Ölen der Beschläge, Inspektion der Fenster etc.)

Frage: Kann man Fenster auch selbst einstellen?

fenster-einstellen-kosten
Ihre Fenster können Sie auch ganz leicht selbst einstellen.

Kostencheck-Experte: Bei den meisten Kunststofffenstern üblicher Bauweise sind die Einstellarbeiten durchaus auch selbst durchführbar, es wird auch kein spezielles Werkzeug benötigt. Anleitungen zum Einstellen der Fenster findet man an vielen Stellen.

Als Laie kann man Schäden und Verschleiß aber oft nur ungenügend beurteilen, auch zum fachgerechten und richtigen Einstellen der Fenster gehört etwas Übung und Erfahrung.

Angesichts der vergleichsweise geringen Kosten, die bei einer Fensterwartung anfallen, lohnt es sich oft trotzdem, auf den fachkundigen Blick des Profis zu vertrauen, vor allem um auch mögliche Schäden bereits frühzeitig zu erkennen. Das erspart später teure Reparaturen.

Ähnliche Artikel