Heizungspumpe defekt: Welche Kosten sind für die Reparatur zu erwarten?

heizungspumpe-defekt-kosten

Wenn die Heizkörper kalt bleiben, obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft, liegt nahe, dass es sich um ein Defekt an der Heizungspumpe handelt. In einigen Fällen lässt sich das reparieren, manchmal ist aber ein Austausch der Heizungspumpe unumgänglich. Mit welchen Kosten dabei zu rechnen ist, haben wir den Kostencheck-Experten in unserem Interview gefragt.

Frage: Welche Kosten verursacht der Defekt einer Heizungspumpe?

Kostencheck-Experte: Hier muss man zunächst unterscheiden, ob es sich um einen reparierbaren Defekt handelt oder ob die Pumpe ausgetauscht werden muss.

heizungspumpe-defekt-kosten
Oft ist das Laufrad der Pumpe beschädigt und muss repariert werden.

Besonders am Beginn der Heizperiode kann es durchaus vorkommen, dass sich am Laufrad Ablagerungen gebildet haben, die verhindern, dass sich das Laufrad frei dreht. In diesem Fall lässt sich das meist schnell mit einigen Handgriffen beheben. Auch elektrische Probleme bei der Pumpensteuerung lassen sich meist mit geringem Aufwand beheben.

Ist das Laufrad beschädigt oder leistet die Pumpe selbst keine Arbeit mehr, kommt man meist um einen Komplettaustausch der Pumpe nicht herum. Dabei ist mit Kosten im Bereich von rund 300 EUR bis 400 EUR zu rechnen.

Zunächst einmal ein Kostenbeispiel.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Unsere Heizungspumpe läuft nicht mehr, es sind auch keinerlei Strömungs- oder Arbeitsgeräusche zu hören. Wir rufen einen Installateurbetrieb, der die Pumpe gegen ein modernes Hocheffizienz-Modell austauscht.

Posten Preis
Anfahrt 36 EUR
Heizungspumpe 295 EUR
Einbaukosten 104 EUR
Gesamtkosten 435 EUR

Die hier gezeigten Kosten beziehen sich auf einen Pumpenaustausch in einem konkreten Einzelfall durch einen bestimmten Fachbetrieb. Die Kosten können in anderen Fällen auch unterschiedlich liegen.

Frage: In welchem Preisrahmen bewegen sich die Kosten bei einem Defekt der Heizungspumpe?

Kostencheck-Experte: Wenn die Ursache der Pumpenstörung repariert werden kann, ist meist nur mit geringen Arbeitskosten zu rechnen.

heizungspumpe-defekt-kosten
Wenn die Pumpe ausgetauscht werden muss, müssen Sie mit ca. 400 EUR rechnen.

Wenn die Pumpe ausgetauscht werden muss, sollten rund 300 EUR bis 400 EUR an Kosten veranschlagt werden. Beim Verzicht auf eine Hocheffizienzpumpe können die Kosten geringfügig niedriger liegen, wegen der deutlich geringeren Stromkosten ist das in den meisten Fällen aber nur wenig sinnvoll.

Kommen zusätzlich noch Magnetabscheider oder Schlammabscheider hinzu, erhöhen sich die Kosten meist um rund 200 EUR bis 300 EUR.

Gegebenenfalls können beim Einbau einer Hocheffizienzpumpe (EEI unter 0,20) auch noch Förderungen beantragt werden. Die Förderhöhe liegt dann bei 30 % der Kosten – das kann sich also lohnen.

Frage: Wovon hängen die zu erwartenden Kosten bei einem Defekt der Heizungspumpe ab?

heizungspumpe-defekt-kosten
Die Kosten einer defekten Heizungspumpe hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Kostencheck-Experte: Ausschlaggebend ist hier:

  • das Schadensbild und die Art des Defekts
  • ob repariert werden kann oder die Pumpe ausgetauscht wird
  • beim Austausch die Kosten für eine neue Pumpe und die Arbeitskosten für den Austausch
  • ob gegebenenfalls eine Förderung für den Einbau einer neuen Hocheffizienzspumpe in Anspruch genommen werden kann
  • die nachfolgend möglichen Einsparungen beim Stromverbrauch durch den Einbau einer moderneren Pumpe

Frage: Inwieweit unterscheidet sich der Stromverbrauch einer Hocheffizienzpumpe vom Stromverbrauch einer gewöhnlichen Heizungspumpe?

heizungspumpe-defekt-kosten
Auch bei der Heizungspumpe gibt es verschiedene Modelle.

Kostencheck-Experte: Das hängt davon ab, welche Pumpe ursprünglich verbaut war. War die Pumpe völlig ungeregelt (konstante Pumpendrehzahl, keine Regelungsmöglichkeit, nur sehr alte Pumpen) beträgt der zukünftige Stromverbrauch lediglich ein Zwanzigstel des ursprünglichen Verbrauchs. Das kann Unterschiede beim Stromverbrauch weit über 100 EUR pro Jahr bedeuten.

Bei manuell regelbaren Pumpen liegen die zu erwartenden Stromkosten bei rund 10 % des vorherigen Werts, wird eine lediglich 10 Jahre alte elektronisch geregelte Pumpe ausgetauscht, ist immer noch mit Kostenersparnissen von rund 50 EUR pro Jahr zu rechnen.

Der Austausch von Heizungspumpen lohnt sich finanziell also in sehr vielen Fällen – bei einem Defekt sollte deshalb nicht lange repariert werden. Durch den niedrigeren Stromverbrauch bei modernen Hocheffizienzpumpen rechnen sich die Austauschkosten meist schon innerhalb weniger Jahre.

Ähnliche Artikel