Haus renovieren: Welche Kosten pro qm muss man rechnen?

haus-renovieren-kosten-pro-qm

Wer ein etwas älteres Haus gekauft oder geerbt hat, muss sich zunächst ans Renovieren machen. Die Kosten für Renovierungsmaßnahmen werden dabei häufig unterschätzt. Mit welchen Kosten pro qm man bei Renovierungsmaßnahmen rechnen muss und wovon die Höhe der zu erwartenden Kosten abhängt, haben wir den Kostencheck-Experten in unserem Interview gefragt.

Frage: Welche Quadratmeterkosten muss man für eine Hausrenovierung rechnen?

Kostencheck-Experte: Das hängt natürlich ganz wesentlich vom Alter des Hauses und seinem technischen Zustand ab. Entscheidend für die Kosten ist dabei auch, wie viel man tatsächlich selbst macht und welchen Teil der Arbeiten man von Fachunternehmen erledigen lässt.

Bei umfassenden Renovierungen von älteren Häusern können durchaus Kosten von 300 EUR pro m² bis 500 EUR pro m² zusammenkommen, in schlechtem Zustand auch noch deutlich mehr.

Zunächst einmal einige Richtwerte für typische Kosten.

Kostenbeispiel aus der Praxis

haus-renovieren-kosten-pro-qm

Wenn das Dach renoviert werden muss, fallen schnell höhere Kosten an.

Die hier angegebenen Kosten sind lediglich Richtwerte für einzelne Arbeiten, die in typischer Weise ausgeführt werden. Im Einzelfall können die Kosten bei besonders aufwendigen oder komplizierten Arbeiten oder bei besonders hochwertiger Ausführung auch noch deutlich höher liegen. Mögliche Eigenleistungen verringern die Kosten dagegen meist.

Arbeitsaufgabezu erwartende Kosten pro m² (Richtwert)
Dach neu decken ohne Dämmungca. 90 EUR pro m² bis 140 EUR pro m², je nach Dacheindeckmaterialien auch günstiger oder teurer
Dach neu decken und gleichzeitig dämmenca. 150 EUR pro m² bis 200 EUR pro m² Dachfläche
Geschossdeckendämmung (jeweils für Keller und oberstes Geschoss)ca. 30 EUR pro m² bis 70 EUR pro m², je nach Ausführung
Fassadendämmung nach EnEV-Standardca. 90 EUR pro m² bis 300 EUR pro m² Fassadenfläche, je nach Dämmweise
Fenster erneuern (übliche Fenstergrößen)mindestens 500 EUR bis 600 EUR je Fenster, je nach Ausführung auch bis zum Doppelten
Balkontür erneuernmindestens 600 EUR bis 700 EUR und bis zu 3.000 EUR bei großen Hebe-Schiebetüren
Heizung komplett erneuernab ca. 10.000 EUR bis zu 25.000 EUR, je nach Heizungsart
Modernisierung der Heizung (Austausch des Heizkessels)ca. 5.000 EUR bis 10.000 EUR
Kellersanierung, komplett mit Abdichtungbis zu 500 EUR pro m² und mehr, ansonsten je nach Arbeiten
Erneuerung der Abwasserleitungab rund 1.500 EUR pro Geschoss
Treppenerneuerungab ca. 2.500 EUR für eine neue Treppe
Bodenbeläge erneuernca. 35 EUR pro m² bis 60 EUR pro m² bei Ausführung durch Fachbetrieb, sonst rund 20 EUR pro m² Materialkosten
Wände sanierenab ca. 15 EUR pro m² bis 20 EUR pro m² Wandfläche, Materialkosten bei Eigenleistung 2 EUR pro m² bis 6 EUR pro m²

Diese Kosten sind als Richtwerte für typische Arbeiten zu verstehen. Im Einzelfall muss natürlich genau kalkuliert werden, um zu aussagekräftigen Kostenschätzungen zu kommen.

Frage: In welchem Preisrahmen bewegen sich die Renovierungskosten für ein Haus?

Kostencheck-Experte: Die Kosten richten sich wie gesagt sehr stark danach, welche Arbeiten insgesamt erforderlich sind.

Bei gegebener Hausgröße kann man allerdings für eine grobe Kostenschätzung die erwähnten Richtpreise pro m² je nach Größe der Wohnfläche, Dachfläche und Fassadenfläche, und der Anzahl der Fenster zusammenzählen, um zu einer ungefähren Schätzung des Kostenaufwands zu kommen.

Die Größe der Wand- und Deckenfläche lässt sich übrigens ganz gut abschätzen, indem man einfach die Größe der Wohnfläche x 4 nimmt. Bei sehr großzügig geschnittenen Wohnräumen mit wenigen Zwischenwänden ist das 3,5fache der Wohnfläche meist ein zutreffenderer Wert.

Die Größe der Dachfläche kann man nicht anhand der Wohnfläche abschätzen sondern nur konkret berechnen. Dazu muss man die Dachform berücksichtigen und die individuelle Dachneigung kennen. Bei einem Satteldach mit 45° Dachneigung beträgt die Größe der Dachfläche beispielsweise das 1,41fache der Grundfläche plus den Flächen für die Dachüberstände.

Frage: Wovon hängen die Kosten für die Renovierung eines Hauses ab?

haus-renovieren-kosten-pro-qm

Ein entscheidender Kostenfaktor ist auch, wie groß die Fläche ist, die renoviert werden soll.

Kostencheck-Experte: Entscheidend ist hier:

  • welche Renovierungsarbeiten ausgeführt werden sollen
  • die Größe des Hauses (Wohnfläche)
  • die Größe des Dachs (Dachfläche) und die Dachform
  • die Größe der Fassadenfläche
  • die Größe der zu renovierenden Wandflächen
  • das Ausmaß an Eigenleistungen das man bei der Renovierung erbringen kann
  • die Preisgestaltung der ausführenden Fachunternehmen

Ein sehr großer Teil der Kosten entfällt, gerade bei älteren Häusern, auf die energetische Sanierung des Hauses. Diese Kosten amortisieren sich allerdings langfristig wiederum zum Teil durch energetische Einsparungen. Welche Amortisationsdauer die einzelnen Maßnahmen haben, lässt sich durch eine professionelle Wirtschaftlichkeitsberechnung durch einen Fachmann im Vorfeld ermitteln.