Fenstersanierung: welche Kosten muss man rechnen?

fenstersanierung-kosten

Die Fenster eines Hauses tragen mit bis zu 25 % der Gesamtenergieverluste sehr deutlich zum Entweichen der Wärme aus dem Haus bei. Aus diesem Grund sollten Fenster so wärmedämmend wie möglich sein, wenn man die Heizkosten nachhaltig senken möchte. Alte Fenster sollten möglichst frühzeitig saniert werden. Mit welchen Kosten für eine Fenstersanierung dabei zu rechnen ist, haben wir den Kostencheck-Experten in unserem Interview gefragt.

Frage: Was kostet eine Fenstersanierung?

Kostencheck-Experte: Die Gesamtkosten hängen natürlich immer von der Anzahl und der Größe der Fenster im Haus ab. Dazu kommt dann noch, welche Fenstermodelle man wählt und welchen Ausstattung beim Fenster vorhanden sein soll.

Als grundlegenden Richtwert müssen Sie für ein Fenster in einer üblichen Größe wie 1,2 m x 1,2 m mindestens Kosten von rund 500 EUR samt Einbau rechnen. Das gilt jedoch nur für einfache Kunststofffenster, die allerdings bereits sehr gut wärmedämmend (Ug-Wert 0,8) sein können.

Wenn Sie höherwertiges Rahmenmaterial wollen, wie Holz oder Holz-Alu, kann ein gleich großes Fenster bei ansonsten gleicher Größe und Verglasung schnell auch doppelt so viel kosten. Auch speziell schalldämmende Fenster können noch einmal deutlich teurer sein (unabhängig vom Rahmenmaterial, hier geht es rein um die Verglasung).

Rollladen nicht vergessen

fenstersanierung-kosten
Bei einer Fenstersanierung lohnt sich auch das Nachrüsten von Rolläden.

Auf Rollladen möchte heute kaum mehr jemand verzichten, im Zuge der Fenstersanierung gleich Rollladen mit nachzurüsten ist natürlich sinnvoll. Was häufig übersehen wird ist, dass Fenster mit Rollladen einen erheblichen Aufpreis gegenüber Fenstern ohne Rollladen bedeuten.

Selbst wenn ein Fenster wie in oben erwähnter Größe nur 500 EUR kostet müssen Sie für den Rollladen noch einmal mindestens 200 EUR hinzurechnen. Dazu kommen dann auch noch die Einbaukosten für den manuell zu bedienenden Rollladen von rund 150 EUR bis 250 EUR.

Damit haben Sie durch den einfachen, manuellen Rollladen den Fensterpreis nahezu verdoppelt. Das wird häufig unterschätzt.

Bei elektrisch zu bedienenden Rollladen liegen die Kosten noch deutlich höher – schon der Rollladen selbst kostet in diesem Fall rund 300 EUR bis 400 EUR bei einfachen elektrischen Modellen. Für die Montage müssen Sie dann ebenfalls noch rund 350 EUR rechnen, dazu kommen dann noch die Kosten für den Elektriker, der noch einen Stromanschluss an die entsprechende Stelle legen und den Schalter einbauen muss.

Scheibenaustausch als Alternative zur Fenstersanierung

Wenn heute von Fenstersanierung die Rede ist, meint man in den allermeisten Fällen den kompletten Austausch der alten Fenster. Das macht bereits bei rund 20 – 30 Jahre alten Fenstern sind – aufgrund der modernen Energiesparbauweise von heutigen Fenstern kann man selbst damit die Heizkosten bereits um 10 % bis 15 % verringern, noch mehr wenn die alten Fenster undicht waren oder bereits Schäden hatten.

fenstersanierung-kosten
Manchmal genügt auch schon der Austausch der Fensterscheiben.

Theoretisch gibt es noch andere Möglichkeiten, wie etwa den Austausch der Fensterscheiben. Das führt am Ende allerdings zu nur unwesentlich niedrigeren Kosten für die Sanierung, dafür aber häufig zu Problemen und hohem Arbeitsaufwand, wenn die alten Rahmen weiterverwendet werden.

Zudem besteht ein hohes Risiko für Wärmebrücken durch die meist wenig energiesparenden alten Rahmenkonstruktionen. Die Lebensdauer der Fenster ist nach der Sanierung durch die alten Rahmen bereits deutlich begrenzt im Vergleich zu komplett neuen Fenstern (mit zusätzlicher Garantie). Insgesamt gesehen lohnt sich also in fast jedem Fall nur der Komplettaustausch, um die Kosten niedrig zu halten, kann man einfach günstigere Fenstermodelle verwenden.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir lassen in unserem Haus 11 Fenster austauschen. Die Fenster haben eine Größe von 51 cm x 105 cm, wir tauschen gegen günstige Kunststofffenster mit einer hochwertigen Verglasung (Ug-Wert 0,7). Es handelt sich dabei um Doppelflügelfenster, beide Seiten bekommen eine Drehkipp-Funktion.

Den Einbau lassen wir vom Fachbetrieb vornehmen.

Posten Preis
Fensterkosten 3.245 EUR
Fensterzubehör (Fensterbänke, Blenden) 352 EUR
Ausbau und Entsorgung der alten und Einbau der neuen Fenster 2.585 EUR
Gesamtkosten damit 6.182 EUR
Gesamtkosten pro Fenster damit 562 EUR

Die Kosten, die hier gezeigt werden, beziehen sich lediglich auf ein bestimmtes Fenstermodell in individuell gewählter Ausführung und auf die Montage durch einen bestimmten Fachbetrieb. Sowohl der Fensterpreis als auch die Arbeitskosten können in einem anderen Fall auch deutlich abweichen.

Frage: Was bestimmt die Höhe der Kosten bei einer Fenstersanierung?

fenstersanierung-kosten
Die Kosten der Fenstersanierung sind von verschiedenen Faktoren abhängig.

Kostencheck-Experte: Zu beachten ist hier immer:

  • welche Anzahl und Größe die Fenster im Haus haben
  • welche Fensterausführung (Rahmenmaterial, Verglasungseigenschaften) für die Austauschfenster gewählt werden
  • welche Montagekosten für die Fenster anfallen
  • welche Ausbaukosten für die alten Fenster verrechnet werden
  • ob zusätzlich noch Rollladen (manuell oder elektrisch) nachgerüstet werden
  • welche Förderungen beantragt werden können (bei Einzelmaßnahme im Allgemeinen 10 % Förderung, ansonsten bis zu 30 %)

Ähnliche Artikel