Abflussrohr sanieren – welche Kosten fallen an?

abflussrohr-sanieren-kosten

Wenn das Abflussrohr für die Hausabwässer saniert werden muss, drohen unter Umständen hohe Kosten. Eine Sanierung ist dennoch meist unumgänglich. Mit welchem Kostenaufwand man rechnen muss, erklärt ausführlich der Kostencheck-Experte im Interview.

Frage: Welche Kosten fallen für das Sanieren eines Abflussrohrs auf dem Grundstück an?

Kostencheck-Experte: Die Kosten lassen sich pauschal nicht beziffern. Sie hängen vom Schadensbild und von der angewendeten Sanierungsmethode ab.

Zu unterscheiden ist, auf welche Weise saniert wird:

  • durch Aufgraben und Austauschen des kompletten Rohres
  • durch eine sogenannte grubenlose Sanierung mit Inlinern
  • durch eine sogenannte grubenlose Sanierung mit Kurzlinern

Das Aufgraben und Austauschen des Rohrs verursacht die höchsten Kosten. In diesem Fall kann mit Kosten von rund 500 EUR bis 600 EUR pro Meter gerechnet werden. In komplizierten Fällen können diese Kosten noch höher liegen.

abflussrohr-sanieren-kosten

Meist werden Abwasserrohre von innen her saniert
Bei einer grubenlosen Sanierung mit Inlinern werden Dichtmaterialien direkt ins Innere des Kanalrohrs eingebracht. Das Abflussrohr wird auf diese Weise von innen her vollständig abgedichtet, so dass keine Fäkalien oder gefährliche Abwasser-Bestandteile mehr ins Erdreich und damit ins Grundwasser übertreten können.

Die grubenlose Sanierung mit Kurzlinern ist noch etwas kostengünstiger. Hier liegen die Kosten relativ einheitlich bei rund 150 EUR pro Meter.

Punktuelle Leckagen können unter Umständen auch mit einfacheren Mitteln abgedichtet werden. Das entscheidet aber jeweils der Fachbetrieb nach einer genauen Schadensanalyse vor Ort.

Zusätzlich zu den reinen Sanierungskosten fallen noch Kosten für die Inspektion des Rohrs und die Dichtheitsprüfung (ca. 250 EUR bis 400 EUR) und für die abschließende Spülung des Rohrs (meist ca. 700 EUR bis 800 EUR) an. In komplizierten Einzelfällen können auch diese Kosten deutlich höher liegen.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Die undichten Abwasserleitungen (Abflussrohre) auf unserem Grundstück sollen saniert werden. Vom Fachbetrieb wird das Kurzliner-Verfahren für die Sanierung eingesetzt. Die Undichtigkeit des Rohrs wird von Wurzeleinwuchs verursacht, der vor der eigentlichen Sanierung beseitigt werden muss.

Posten Preis
Dichtheitsprüfung / Inspektion 360 EUR
eingewachsene Wurzeln beseitigen 2.100 EUR
Komplettsanierung Inliner, Rohrdurchmesser DN 600 1.200 EUR
Endreinigung, Dokumentation 720 EUR
Gesamtkosten 4.380 EUR

Hierbei handelt es sich lediglich um ein Kostenbeispiel für einen konkreten Einzelfall. Die Kosten in anderen Fällen können unterschiedlich liegen.

Frage: Von welchen Faktoren hängen die Kosten für die Sanierung des Abflussrohrs ab?

Kostencheck-Experte: Zu berücksichtigen sind dabei:

abflussrohr-sanieren-kosten

Die Kosten für die Sanierung eines Abflussrohrs hängen von vielen Faktoren ab

  • der allgemeine Zustand des Abflussrohrs
  • das Schadensausmaß
  • die Länge des betroffenen, beschädigten Bereichs
  • die Geometrie der Abflussrohre (Zahl der Abzweigungen, gerader oder gewinkelter Verlauf)
  • der Durchmesser des Abwasserrohrs (Nenndurchmesser, DN)
  • das Vorhandensein eines Revisionsschachts (geringere Kosten)
  • die Art des Sanierungsverfahrens
  • die Nebenkosten für Dichtheitsprüfung, Inspektion und Spülung des Rohrs (individuell je nach Unternehmen unterschiedlich)
  • die Nebenkosten für zusätzlich nötige Arbeiten (Abfräsen von eingewachsenen Wurzeln, Öffnen von seitwärts führenden Abzweigungen, etc.)
  • eventuelle Zusatzaufträge im Gebiet (gleichzeitige Sanierung bei den Nachbarn)

Die Kosten sind im Einzelfall stark variabel. Auch die Preisgestaltung der einzelnen Unternehmen kann stark unterschiedlich sein. Das Einholen von Vergleichsangeboten nach einer erfolgten Schadensdokumentation kann sinnvoll sein. Ohne eine vorangehende Begutachtung des Schadens kann kein seriöses Angebot für die Sanierung abgegeben werden. Von Pauschalangeboten nach laufendem Meter ohne vorangegangene Besichtigung sollte man Abstand nehmen.

Frage: Welche Kosten fallen typischerweise bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus an?

Kostencheck-Experte: Das Schadensausmaß kann von Haus zu Haus unterschiedlich sein. Die typischen Kosten für eine Sanierung des Abflussrohrs liegen bei den meisten Haushalten in einer Größenordnung von rund 1.500 EUR bis 6.000 EUR.

In Einzelfällen können die Kosten durchaus auch über 10.000 EUR liegen, insbesondere wenn Kanalrohre komplett ausgetauscht werden müssen.

Text: Kostencheck.de
Artikelbild: mikeledray/Shutterstock