Treppenverkleidung – mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

treppenverkleidung-kosten

Wenn der Belag einer alten Betontreppe bereits ausgetreten ist und unschöne Laufstraßen die Treppe deutlich sichtbar zieren, ist es höchste Zeit für eine Neugestaltung der Treppe. Welche Möglichkeiten Sie zum Verkleiden Ihrer Treppe haben, und welche Kosten dafür anfallen können, verrät der Kostencheck-Experte im Interview.

Frage: Welche Möglichkeiten der Verkleidung bieten sich überhaupt?

Kostencheck-Experte: Man kann eine Treppe mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien verkleiden lassen.

Herkömmliche Renovierungssysteme, die für das Selbstverkleiden der Treppe ausgelegt sind, arbeiten in den meisten Fällen mit Laminat als Verkleidungsmaterial. Sie sind am gebräuchlichsten, wenn man selber renovieren möchte.

Daneben kann man die Treppen aber auch mit Fliesen, mit Echtholz oder mit Naturstein belegen lassen. Die Kosten dafür sind meist deutlich höher – die Haltbarkeit der Verkleidung aber, insbesondere bei Fliesen, in vielen Fällen auch. Daneben sind auch Verkleidungen der Treppenstufen mit Vinyl oder Kork möglich, aber eher weniger gebräuchlich.

Frage: Was kostet das Verkleiden einer Treppe im Allgemeinen?

treppenverkleidung-kosten

Wer selbst verkleidet, spart erhebliche Kosten
Kostencheck-Experte: Das kann man pauschal unmöglich sagen. Das hängt von vielen Faktoren ab – und natürlich immer von der Art und dem Umfang der jeweiligen Verkleidung.

Bei einem Selbstverkleiden der Treppe mit einem Renovierungssystem müssen Sie in der Regel von rund 80 EUR bis 120 EUR pro Stufe ausgehen – darunter ist eine Verkleidung mit Renovierungssystemen kaum möglich.

Das Fliesen von Treppen und Podesten ist deutlich teurer, bei Bodenbelägen auf der Treppe müssen Sie dann wiederum mit hohen Handwerkerkosten rechnen, da jede Stufe einzeln belegt werden muss. Das kostet viel Verschnitt und viel Arbeitszeit.

Ein Kostenbeispiel aus der Praxis

Eine aus 14 Stufen bestehende Treppe wird mit einem Renovierungssystem verkleidet. Das System ist ein Komplettsystem, bei dem alle benötigten Materialien bereits beigefügt sind. Die Treppe ist 1,2 m breit.

Posten Preis
Renovierungssystem komplett für 1,2 m Breite und 14 Stufen 1.355 EUR
Kosten pro Stufe 96,79 EUR

Das ist natürlich nur ein Kostenbeispiel, das lediglich für ein bestimmtes Renovierungssystem und ein bestimmtes Treppendesign gilt. Die Preise können für andere Treppen – selbst bei ähnlichen Verhältnissen – auch deutlich unterschiedlich liegen.

Aus unserem Kostenbeispiel kann man bereits erkennen, dass die Preise für das Renovieren einer Treppe beträchtlich sein können. In unserem Fall haben wir dabei sogar auf eine ganze Reihe von Renovierungsmaßnahmen verzichtet:

  • das Verkleiden der Treppenwangen
  • das Verkleiden eines Podests (war in unserem Fall nicht vorhanden)
  • das Erneuern des Geländers
  • das Stabilisieren ausgetretener Stufen mit speziellen Profilen (in unserem Komplett-Angebot hätte das Extrakosten im Bereich von 275 EUR verursacht)

Frage: Wovon hängen die Kosten beim Verkleiden einer Treppe im Wesentlichen ab?

Kostencheck-Experte: Hier kommen gleich einige Faktoren zum Tragen:

  • welches Material für die Verkleidung der Treppe verwendet wird
  • die Bauweise der Treppe
  • die Länge der Treppe und die Anzahl der Stufen
  • ob zusätzlich Treppenwangen und Podeste verkleidet werden sollen

Die Kosten für ein Verkleiden der Treppe können also von Fall zu Fall recht unterschiedlich liegen, Pauschalpreise sind kaum sinnvoll zu nennen.

Frage: Inwiefern spielen Bauweise und Größe der Treppe eine Rolle für den Preis einer Verkleidung?

treppenverkleidung-kosten

Wendeltreppen zu verkleiden ist deutlich teurer als das Verkleiden gerader Treppen
Kostencheck-Experte: Bei Renovierungssystemen richtet sich der Preis recht klar nach der Zahl der Stufen und der Breite der Treppe. Allerdings ist ein Verkleiden von gewendelten Treppen auch deutlich aufwändiger – die meisten kostengünstigen Renovierungssysteme funktionieren nur bei geraden Treppen ohne Wendelung.

Für das Belegen mit Fliesen gilt das Gleiche – je größer die Fläche, desto höher der Preis. Gewendelte Treppen mit ihren ungleichmäßig geformten Stufen erhöhen auch hier den Aufwand – allerdings nicht so deutlich wie bei vorgefertigten Renovierungssystemen. Es fällt lediglich etwas mehr Verschnitt an und das Verlegen wird etwas aufwändiger. Das Gleiche gilt auch für andere Beläge wie etwa Vinyl und Kork.

Frage: Welche Kosten muss man für das Verkleiden von Treppenwangen und Podesten rechnen?

Kostencheck-Experte: Bei fertigen Systemen für die Selbstrenovierung müssen Sie bei Podesten rund 80 EUR pro m² bis 100 EUR pro m² Podestfläche zusätzlich rechnen.

Beim Verkleiden der Treppenwangen müssen Sie im Allgemeinen – bei den üblichen Wangenbreiten gerader Treppen – rund 15 EUR bis 30 EUR je laufendem Meter Treppenwange rechnen.

Frage: Können sonst noch Kosten dazukommen?

Kostencheck-Experte: Auch mit Randleisten muss man meist noch rechnen – für gewöhnlich schlagen Randleisten mit Preisen zwischen 5 EUR und 12 EUR je laufendem Meter zu Buche.

treppenverkleidung-kosten

Geländer kosten ab 150€ pro lfm
Sonstige Extrakosten fallen nur noch an, wenn – wie in unserem Beispiel – ausgetretene Stufen stabilisiert werden sollen oder auch ein neues Geländer gebaut werden soll. Für Stabilisierungsprofile müssen Sie im Allgemeinen rund 20 EUR je Stufe zusätzlich rechnen, bei Geländern können Sie von Preisen zwischen 150 EUR und 400 EUR je laufendem Meter Geländer ausgehen – je nachdem, welche Art Geländer Sie verlegen.

Frage: Was würde demgegenüber ein Belegen der Treppe mit Fliesen kosten? Kostencheck-Experte: Welche Kosten das Fliesen einer Treppe verursacht, kann man immer nur anhand des tatsächlichen Aufwands kalkulieren.

Als groben Richtwert können Sie aber von Verlegekosten zwischen 30 EUR pro m² und 60 EUR pro m² Treppenfläche ausgehen. An Nebenarbeiten kommen rund 20 EUR – 30 EUR je lfm Treppe dazu, ebenso die Kosten für Ihre Fliesen. Der Laufmeter Treppe errechnet sich dabei aus Treppenbreite x Stufenzahl.

Artikelbilder: Brilliant Eye/Shutterstock, Damian Palus/Shutterstock, ungvar/Shutterstock