Großraumgarage: Welche Kosten muss man rechnen?

grossraumgarage-kosten
Die Kosten für eine Großraumgarage hängen von vielen Faktoren ab

Die Zahl der Fahrzeuge, die in einem Haushalt zur Verfügung stehen, steigt stetig. Neben dem Erst- und Zweitwagen und möglicherweise noch einem dritten Wagen von einem der Kinder kommen heute oft auch noch E-Bikes, Motorrad und andere Fahrzeuge in die Garage. Garagen müssen damit immer größer werden. Welche Kosten man beim Bau einer Großraumgarage rechnen muss, besprechen wir mit dem Kostencheck-Experten in unserem Interview.

Frage: Was kostet eine Großraumgarage?

Kostencheck-Experte: Bei einer Großraumgarage handelt es sich mindestens um eine Doppelgarage für zwei PKWs – meist allerdings mit durchgehendem Tor und großzügigeren Abmessungen als bei der gewöhnlichen Doppelgarage.

Dementsprechend liegen auch die Preise für Fertiggaragen bereits deutlich höher als für die gewöhnliche Einzelgarage. Für eine stabile Betongarage müssen bereits mindestens 6.000 EUR bis 7.000 EUR gerechnet werden. Dazu kommen noch die Kosten für das Fundament und die Gestaltung des Außenbereichs der Garage (Zufahrt, Beleuchtung, etc.)

Wird die Großraumgarage nicht als Fertiggarage ausgeführt, sondern in Massivbauweise nach eigenen Plänen errichtet, sollte man eher mit Kosten im Bereich von rund 20.000 EUR rechnen. Als groben Richtwert für die Überschlagsrechnung kann man rund 800 EUR pro m² bis 1.000 EUR pro m² Garagengrundfläche ausgehen.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir bestellen bei einem Hersteller eine Beton-Fertiggarage mit den Maßen 8,96 m x 3,78 m x 2,55 m mit integriertem Boden, doppelwandigem Sektionaltor und Kunstharz-Putz. Dazu kommt ein Elektropaket, das bereits unter Putz eingebaut ist.

Posten Preis
Kosten Garage 19.716 EUR
Lieferkosten 0 EUR (im Preis inkludiert)
Fundamentkosten (selbst beauftragt) 2.980 EUR
Gesamtkosten Garage damit 22.696 EUR
Kosten pro m² Garagenfläche komplett somit 670,11 EUR pro m²

Die hier gezeigten Kosten beziehen sich auf ein bestimmtes Garagenmodell eines bestimmten Anbieters und die Herstellung des Fundaments durch einen bestimmten Fachbetrieb. Die Kosten für beides können in anderen Fällen auch deutlich unterschiedlich liegen.

Frage: In welchem Preisrahmen bewegen sich Großraumgaragen im Allgemeinen?

Kostencheck-Experte: Die Kosten hängen immer von der Bauweise der Garage und von ihrer Größe und Ausführung ab.

Für Garagen aus Blech und Holz beginnen die Kosten für eine Großraumgarage meist bei rund 3.000 EUR bis 4.000 EUR, für eine Betongarage ab rund 6.000 EUR bis 7.000 EUR. Je nach Größe und individueller Ausführung können aber selbst für eine Beton-Fertiggarage bis zu 20.000 EUR und mehr fällig werden.

Wer seine Garage nach individuellen Vorstellungen in Massivbauweise errichten lassen will, sollte bei einer Großraumgarage auf jeden Fall mit Kosten von rund 20.000 EUR bis 30.000 EUR rechnen.

Frage: Wovon werden die Kosten für eine Großraumgarage bestimmt?

Kostencheck-Experte: Kostenfaktoren sind hier:

  • die Größe der Garage
  • die Bauweise der Garage (Blech, Holz, Beton als Fertiggarage oder Massivgarage aus verschiedenen Baumaterialien)
  • die Art und Breite des Garagentors
  • die Art der Dachkonstruktion
  • die Kosten für das Fundament
  • bei Fertiggaragen auch die Kosten für die Lieferung und die Aufstellung der Garage
  • die Planungs- und Genehmigungskosten für den Garagenbau
  • die Kosten für die gewünschte Gestaltung des Außenbereich (Zufahrt, Beleuchtung, etc.) und die Ausstattung der Garage (Stromanschluss, Regalsysteme, Werkstattbereich, etc.)

Frage: Welche Liefer- und Aufbaukosten fallen im Allgemeinen für eine Großraumgarage an?

Kostencheck-Experte: Das hängt stark vom gewählten Garagenanbieter ab – und natürlich auch von der Bauweise der Fertiggarage.

Bei Blechgaragen müssen Sie meist mit Aufbaukosten von rund 500 EUR bis 800 EUR rechnen, bei Betongaragen fallen nur Lieferkosten an, da die Garage lediglich vom Kran auf das Fundament gehoben wird. Für die Anlieferung der Garage können aber häufig 1.000 EUR und mehr anfallen.