Heizöltank erneuern: mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

heizoeltank-erneuern-kosten

Wenn ein Heizöltank bereits in die Jahre gekommen oder beschädigt ist, oder wenn sich der Heizölbedarf durch die Dämmung eines Hauses massiv verringert, muss über einen Austausch des alten Heizöltanks nachgedacht werden. Vom Kostencheck-Experten erfahren Sie in unserem Interview, mit welchen Kosten Sie dabei rechnen müssen.

Frage: Was kostet der Austausch eines Heizöltanks?

Kostencheck-Experte: Das kann man pauschal nur schwer sagen. Die Kosten richten sich einerseits danach, welche Art von Tank verbaut ist und auch danach, für welchen neuen Tank man sich entscheidet.

Unterscheiden muss man bei den Kosten zunächst einmal zwischen:

  • den Anschaffungskosten für einen neuen Tank
  • den Entsorgungskosten für den alten, bisher verwendeten Heizöltank

Anschaffungskosten

Wie viel ein neuer Heizöltank kostet, hängt von der Bauweise, vom Material und der jeweiligen Größe ab. Für doppelwandige Kunststoff-Tanks mit einer Größe von 3.000 Litern, der günstigsten Variante, müssen Sie ab rund 2.500 EUR rechnen.

heizoeltank-erneuern-kosten

Die Einbaukosten sind nicht zu unterschätzen

Dazu kommen noch Einbaukosten im Keller von rund 500 EUR, gegebenenfalls fallen zusätzlich auch noch Anschluss- und Installationskosten an. Für einen doppelwandigen Stahltank der gleichen Größe müssen Sie dagegen bereits rund 1.000 EUR mehr rechnen.

Ein Erdtank in der gleichen Größe ist bereits deutlich teurer – rechnen Sie in diesem Fall mit Kosten ab rund 4.000 EUR für den Tank, für die Installation des Tanks im Erdreich müssen Sie in diesem Fall mindestens 700 EUR bis 1.000 EUR rechnen.

Größere Tanks sind natürlich entsprechend teurer, eine Größe von rund 3.000 Litern wird beim Einfamilienhaus aber im Allgemeinen als ausreichend erachtet. Der Kostennachteil von größeren Tanks lässt sich gegebenenfalls allerdings durch geschickten Heizölkauf (zu Zeiten mit besonders günstigen Preisen in großer Menge) langfristig wieder wettmachen.

Entsorgungskosten

Ein alter Heizöltank, der nicht mehr benötigt wird, muss auch entsorgt werden. Dafür fallen weitere Kosten an. Alte Kunststoff-Tanks verursachen bei der Entsorgung – je nach Größe und Bauart – Kosten zwischen rund 500 EUR und 1.300 EUR.

Bei Edelstahltanks liegen die Kosten normalerweise höher – je nach Größe können Sie in diesem Fall von Kosten im Bereich von rund 600 EUR bis 1.500 EUR ausgehen.

Bei einem Erdtank sind die Kosten für die Entsorgung am höchsten – hier sollten Sie auch bei kleineren Tanks bereits Entsorgungskosten von rund 2.000 EUR einkalkulieren.

Preisvorteile

Wenn Sie einen Austausch des Heizöltanks vornehmen, kann es in vielen Fällen vorkommen, dass Ihnen ein kostengünstiges Angebot für Lieferung, Einbau und Anschluss des neuen Tanks und die gleichzeitige Entsorgung des alten Tanks gemacht wird. Dadurch können die Kosten gegebenenfalls auch niedriger liegen als bei separater Entsorgung und Einbau des neuen Tanks.

Kostenbeispiel aus der Praxis

Wir haben unseren Altbau umfassend gedämmt und lassen nun unseren bereits Schäden aufweisenden 5.000 l Erdtank auf dem Grundstück entsorgen und bauen dafür einen neuen 3.000 l Batterietank in unseren Keller ein.

PostenPreis
Abbau und fachgerechte Entsorgung Erdtank inkl. Reinigung und Abpumpen1.800 EUR
Anschaffung Batterietank, 3.000 l, Kunststoff2.400 EUR
Einbau- und Anschlusskosten für neuen Tank (bei gleichzeitiger Heizungserneuerung)650 EUR
Gesamtkosten Tankaustausch damit4.850 EUR

Hierbei handelt es sich um ein Kostenbeispiel für einen konkreten Einzelfall mit bestimmten örtlichen Gegebenheiten und jeweils bestimmten Tankmodellen. Die Kosten für das Austauschen eines Heizöltanks können in anderen Fällen auch unterschiedlich liegen.

Frage: Wovon hängen die Kosten für den Austausch eines Heizöltanks ab?

Kostencheck-Experte: Zu berücksichtigen sind hier:

heizoeltank-erneuern-kosten

Auch der Zustand des alten Heizöltanks hat eine Auswirkung auf den Preis für den Austausch

  • die Art und der Zustand des alten Tanks
  • die vorhandene Restölmenge
  • der Aufwand beim Entsorgen des alten Tanks
  • die Art und Bauweise des neu angeschafften Heizöltanks
  • die Aufbaukosten für den neuen Tank
  • die Installations- und Anschlusskosten für den neuen Tank
  • der individuell nötige Aufwand beim Entsorgen des alten Tanks (auch abhängig von der Ausführung und Bauweise des alten Tanks)

Alle diese Faktoren müssen im Einzelfall berücksichtigt werden, wenn es um die Kosten für den Austausch des Heizöltanks geht. Es sollten also immer die Kosten im konkreten Einzelfall kalkuliert werden.

Welche Tankgröße angeschafft wird, hängt auch vom individuell gegebenen Heizölbedarf ab. Mit größeren Tanks können Preisschwankungen oft gut ausgeglichen werden, allerdings lohnt sich das nicht immer in jedem Einzelfall.

Frage: Können beschädigte Heizöltanks auch repariert werden?

Kostencheck-Experte: Grundsätzlich ist das bei kleineren Schäden durchaus möglich. Dadurch kann der Austausch eines Tanks vermieden oder zumindest deutlich hinausgeschoben werden.

Reparaturen und Beschichtungen einzelner beschädigter Stellen können im Zuge einer regelmäßig durchgeführten Reinigung des Öltanks erfolgen. Im Einzelfall sollte man allerdings immer hinterfragen, ob sich die Kosten für die Reparatur eines ohnehin bereits mit Schäden behafteten, älteren Tanks überhaupt noch lohnen und man stattdessen nicht lieber gleich einen neuen Tank anschafft und man auf lange Zeit dann keine Probleme zu befürchten hat.