Was kostet es, Hausrat und Möbel vorübergehend einzulagern?

moebel-einlagern-kosten

Wohin mit geerbten, wertvollen Möbelstücken, wenn die eigene Wohnung zu klein ist? Vielleicht planen Sie einen längeren Auslandsaufenthalt und möchten in dieser Zeit Ihre Habe kostengünstig zu deponieren. Selfstorage bietet die Möglichkeit, Einrichtungsgegenstände und Hausrat sicher einzulagern. Welchen Preis das hat und worauf Sie achten müssen, erklärt der Kostencheck-Experte.

Möbel lagern: Was kostet das?

Kostencheck: Die Kosten richten sich danach, wie viel Platz Sie benötigen. Lagerboxen gibt es bereits ab einem Kubikmeter. Günstige Konditionen erhalten Sie häufig für eine lange Mietdauer oder aufgrund von Aktionen.

Für einen halben Mietcontainer müssen Sie circa mit diesen Preisen, gestaffelt nach der Mietdauer, rechnen:

Art monatliche Kosten
Kurzmiete 100 – 200 EUR
mittellange Mietzeit 60 – 150 EUR
Langfristige Mietzeit 50 – 160 EUR

moebel-einlagern-kosten

Die Preise pro Quadratmeter übersteigen die von Wohnungen
Mit Quadratmeterpreisen zwischen 25 und 50 EUR liegen die Kosten für die Einlagerung allerdings deutlich über dem örtlichen Mietspiegel. Durch die kleine Grundfläche der Räume sind diese dennoch preiswerter als eine Wohnung. Dabei ist zu beachten, dass sich die Preise der Anbieter stark unterscheiden. Obige Werte können deshalb nur als grober Anhaltspunkt diesen.

Unser Tipp: Holen Sie sich frühzeitig Angebote verschiedener Selfstorage-Unternehmen ein und vergleichen Sie die Preise genau.

Wie viel Lagerraum benötige ich?

Kostencheck: Das ist abhängig von der Menge der eingelagerten Gegenstände und davon, wie sperrig diese sind. Nachfolgende Tabelle bietet einen Überblick über den geschätzten Platzbedarf:

Quadratmeter Wie viel hat hier Platz?
4 Dies entspricht einer kleinen Abstellkammer. Klug gestapelt lassen sich hier die Möbel und Haushaltsgegenstände eines kleinen Appartements unterbringen.
6 Diese Größe entspricht in etwa einer halben Garage. Sie bieten ausreichend Platz für die Einrichtung einer mittelgroßen Wohnung, sofern die Möbelstücke zerlegt werden können.
10 Dies in etwa die Grundfläche einer kleinen Garage. Die komplette Einrichtung einer 3-Zimmer-Wohnung bis zu 70 m² findet hier Platz.
20 Dies entspricht dem Raumangebot einer sehr großen Garage. Circa 5 Sprinter-Ladungen passen in diesen Lagerraum. Er bietet genügend Platz für den umfangreichen Hausstand eines Einfamilienhauses.

Unser Tipp: Die Boxen sind in der Regel zwischen 2,70 und 3 Meter hoch. Nutzen Sie die Höhe voll aus und packen Sie diese sehr eng, lässt sich Lagerfläche sparen. Müssen Sie gelegentlich an die Dinge in der Box, sollten Sie für den guten Überblick einen mittigen Gang freilassen und lieber etwas mehr Platz einplanen.

Kann ich Möbel auch direkt bei einer Spedition einlagern?

moebel-einlagern-kosten

Bei Speditionen können oft Möbel eingelagert werden
Kostencheck: Viele Speditionen bieten diese Möglichkeit an. Die Gegenstände werden bei Ihnen zu Hause abgeholt und in den Räumlichkeiten des Unternehmens eingelagert, bis Sie diese wieder benötigen. Die Preise bewegen sich je nach Lagerfläche und Lagerzeit zwischen 75 und 250 EUR je Monat. Auch hier gibt es enorme Differenzen. Fragen Sie deshalb bei unterschiedlichen Firmen an und vergleichen Sie die Kosten.

Was kostet es, vorübergehend einen Keller oder eine Garage anzumieten, um die Möbel zu lagern?

Kostencheck: In der Regel ist dies die günstigste Möglichkeit. Sie müssen in diesem Fall mit Mietkosten zwischen 40 und 60 EUR rechnen. Allerdings ist es, insbesondere in den Ballungsgebieten, schwierig geworden, geeigneten Lagerraum zu finden.

Wie sollte die Halle ausgestattet sein?

Kostencheck: Damit Ihr Hausrat, zu dem in der Regel ja auch elektronische Geräte und empfindliche Gegenstände gehören, sicher gelagert ist, sollten Sie den Raum vor der Anmietung in Augenschein nehmen:

  • Macht das Gebäude einen soliden und sauberen Eindruck?
  • Sind die Tore, Boxenwände und Schlösser stabil?
  • Wird der Lagerraum rund um die Uhr überwacht?
  • Gibt es Rauchmelder, welche der Feuerwehr Brände per direkter Leitung übermitteln?
  • Sie die Räume klimatisiert?

Von der Anmietung Abstand nehmen sollten Sie, wenn Ihnen bereits beim Betreten der Halle muffige, feuchte Luft entgegenschlägt oder jegliche Sicherheitsvorkehrungen fehlen.

Wie sollte der Vertrag aussehen?

moebel-einlagern-kosten

Auch Kleidung, Deko-Gegenstände und anderes kann in der Storage Unit gelagert werden
Kostencheck: Im Mietvertrag sollte neben der Mietzeit die Grundfläche und Höhe sowie das Volumen des Raumes aufgeführt sein. Üblich ist die monatliche Abrechnung. Achten Sie auch auf die Mindestmietlaufzeit sowie die Kündigungsfrist.

Klären Sie zudem, wie es sich mit der Versicherung der eingelagerten Güter verhält. Erfolgt diese über Ihre eigene Hausratversicherung, müssen Sie die Gesellschaft im Vorfeld informieren. Listen Sie deshalb alle eingelagerten Gegenstände auf und machen Sie von diesen Fotos. Dies ist ausgesprochen hilfreich, müssen Sie während der Einlagerungszeit entstandene Schäden durchsetzen.

Kann ich auch Kleidung mit einlagern?

Kostencheck: Dies ist problemlos möglich. Lagern Sie diese idealerweise in speziellen Umzugskisten mit Kleiderstange oder Kleiderkartons. Beschriften Sie diese sorgfältig. Sollten Sie die guten Anzüge oder Festtagskleidung unerwartet während der Einlagerungszeit benötigen, finden Sie diese rasch wieder.

Wie lagere ich empfindliche Gegenstände?

Kostencheck: Da die Kisten in den Boxen sehr hoch gestapelt werden, müssen zerbrechliche Artikel sorgfältig verpackt werden. Wertvolle Bücher legen Sie in spezielle Bücherkisten, dadurch wird der Buchrücken geschont. Wickeln Sie Porzellan in Papier und füllen Sie Leerräume mit Handtüchern, Schaumstoff oder Zeitungspapier. Die schweren Kartons stellen Sie nach unten und stapeln die leichteren darüber. Stützen Sie die Stapel mit den Seitenteilen der Schränke ab.

Text: Michaela Kaiser